Das Arbeitszimmer einrichten, puhh wie lange schon drücke ich mich davor. Und doch hat es Julia und mich die letzte Zeit krankheitsbedingt immer wieder so umgehauen, dass der Bürobesuch einfach nicht drin war. Das Schlagwort „Home Office“ wurde dann ganz schnell wieder Teil unserer Gespräche.

Während der letzten zwei Wochen haben wir uns in allen möglichen Winkeln unserer Wohnungen aufgehalten: Wir haben uns auf dem Sofa installiert, im Bett gearbeitet oder vom Küchentisch aus die neusten Posts abgesetzt. Das mag mal funktionieren und bitte nicht falsch verstehen. Ich mag es sehr, beim Arbeiten auch mal die „Füsse hochzulegen“. Aber dauerhaft ist das heimatliche „Location-Hopping“ irgendwie doch nichts. Ständig ertappe ich mich dabei, wie ich ein Verlängerungskabel suche, da der Akku wieder leer ist. Ich stehe auf, um meinen Stift zu suchen, oder muss meine Arbeit wieder unterbrechen, da mir mein Notizblock fehlt, den habe ich schliesslich auf dem Sofa liegen gelassen. Puhhh.

Klar, dass ich da ganz schnell und viel mit einem schön eingerichteten Arbeitsplatz geliebäugelt habe. Der hätte meine kleine Home Office-Zeit definitiv etwas angenehmer gestaltet. Ein paar Tagträume später habe ich mit der Recherche begonnen. Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits praktische Büro-Accessoires aka Office Essentials herausgesucht. Heute geht es um das große Ganze, das Arbeitszimmer bzw. den Arbeitsplatz (je nachdem, wie es so mit dem Platz bei euch zu Hause aussieht).

Hier kommt daher eine kleine Interior-Inspiration mit Produkten, mit denen ich am liebsten gleich morgen mein Arbeitszimmer einrichten würde:

Thonet Stuhl fuer das Einrichten des Arbeitszimmers, ein Klassiker
S Stuhl Thonet Designklassiker mit Chrom und schwarem Leder Arbeitsstuhl

Stuhl-Liebe

Logo, ein Bürostuhl darf nicht fehlen. Die klassischen Bürostühle mit 8 Rollen am Fuss, einer Kopf- und Armlehne habe ich mir mal gespart. Auf denen kann man zwar meist gut sitzen, wirklich schön sind sie leider nur selten. Aber auf einem Freischwinger sitzt man meiner Meinung nach immer gut. Der Klassiker von Thonet wertet den Arbeitsplatz auf jeden Fall ordentlich auf, wie hier der Stahlrohrschwinger via minimum.

Design Holztisch als Arbeitstisch

Der Arbeitstisch

Ein bisschen verguckt habe ich mich in den Arco Desk, einen Designer Holztisch, designt von Chuck Mack. Es erinnert mich ein bisschen an die Variante IKEA Tischböcke plus Glasplatte oben drauf. Nur natürlich um einiges eleganter und schicker.

Arco Designertisch in weissen Boecken und einer Glasplatte fuer das Arbeitszimmer
Glasplatte und Holzboecke fuer das Homeoffice

Natur oder Weiss

Das gute Stück gibt es in Holz natur (mein Favorit) oder in weiss. Und logischerweise sieht der Schubladeninhalt ganz bestimmt mindestens genau so ordentlich im echten Leben aus wie hier auf dem Bild. Zumindest zu Beginn des Projektes Arbeitszimmer einrichten ;)

Ledermappe mit Notizblock zur Organisation im Home Office
Tischlampe fuer den Schreibtisch in Schwarz und schlicht
String Regal aus Natur Holz fuer die Wand

Ordnung halten: Notizbuch

Das Notizbuch „Eben Mappe“ in A6 macht wieder Spaß auf Ordnung. Im pflanzlich gegerbten Lederumschlag verbirgt sich ein Notizbuch, die Seiten lassen sich einzeln herausnehmen und so neu ordnen oder ergänzen. Ich persönlich könnte mir auch vorstellen, eine Gravur auf den Umschlag setzen zu lassen und den Organizer zu personalisieren (oder zu verschenken – je nachdem). Den Notizblock samt Umschlag gibt es in der Farbe Cognac oder in Schwarz.

Licht für den Arbeitsplatz

Um das Schwarz vom Stuhl wieder aufzugreifen, passt die Tischleuchte Reade ganz gut. Sogar in der Form passt sich die Lampe ein bisschen dem Thonet-Klassiker von oben an. Das gute Stück wurde von einem Dänen designt, der heute von New York aus arbeitet.

String Wandregal

In unserem Artikel, ob String-Regale in oder out sind, sind wir ja kürzlich zu dem Schluss gekommen, dass String eigentlich immer geht. Und so darf das hübsche Wandregal auch in unserem Arbeitszimmer nicht fehlen. Schliesslich lässt es sich individuell gestalten und je nach Bedarf erweitern. Hier im Bild in Eiche/Weiss, gibt es – na klar – auch noch in anderen Lieblingsfarben, wie hier in 14 Farb-Varianten, via Flinders.

Pinboard 2.0

Wo wir schon beim Thema Organisation an der Wand sind: Von Hay gibt es dieses wunderbare Wandboard in Dunkelblau oder Creme. Das Board besteht aus Stahl und Kork, so dass man seine Zettelwirtschaft entweder daran klemmen oder – ganz klassisch – wichtige Dinge an den Korkteil pinnen kann. Ganz praktisch: Durch Applikationen wie beispielsweise einen Stiftehalter oder ein kleines Wandregal, lässt sich das Board noch individuell erweitern.

Hay Designer Wandboard, Organisation fuer das Home Office und den Arbeitsplatz

Filz Hey Sign Design Papierkorb fuer den Arbeitsplatz

Wochenplanner To do Liste fuer das Home Office und organisiertes Arbeiten

Papierkorb

Speisereste sollten vielleicht nicht unbedingt hier rein, aber für den ganzen Papiermüll ist in jedem Falle reichlich Platz. Der Papierkorb von HEY SIGN besteht aus stabilem Filz und ist in den Größen S oder L sowie in den Hell- oder Dunkelgrau erhältlich. Und wem das schöne Stück für Müll zu schade ist, kann ihn natürlich auch für Papierrollen, Stoffreste oder oder oder verwenden.

To Do-Liste

Ich persönlich brauche ja immer eine „Krickel-Unterlage“ und mein Schreibtisch – egal wo – ist meist voll mit analogen To Do-Listen. Da kommt dieser hübsche Wochenplanner gerade recht. 50 Seiten umfasst der Block und für 10 Euro schafft der es in jedem Falle auf meinen Tisch.

Tick Tack – Tischuhr

Wenn ich schon keine Armbanduhr besitze, dann muss zumindest eine Uhr für den Arbeitsplatz daher. Am liebsten schön klassisch im Klappzahlendesign wie hier von Leff.

Rollcontainer fuer den Arbeitsplatz in weiss und schlicht fuer das Home Office
Rollcontainer-Schreibtisch-modular-Design-Interior

Rollcontainer

Endlich mal ein Rollcontainer, der hübsch aussieht. Ja, das kann ich so stehen lassen. Bis dato habe ich beim Gedanken an das Thema Arbeitszimmer einrichten den Rollcontainer gerne links liegen gelassen. Wahrscheinlich habe ich mich an meinem – wenn auch praktischen – IKEA Rollcontainer langsam aber sicher satt gesehen. Zudem kommt, dass andere, „geläufige“ Rollcontainer bisher designtechnisch leider wirklich wenig können. Und dann fallen mir noch 1000 andere Dinge ein, die ich mir lieber zulegen würde, als einen schnöden Rollcontainer. Aber die Ordnung siegt und man kommt ja oft einfach nicht drum herum. Dieses gute Stück würde es glatt in mein Arbeitszimmer schaffen. Es schimpft sich Rollcontainer Rolf und besteht aus 4 Einzelmodulen, die man je nach Belieben und Anforderung zusammensetzen kann.

Posterleiste fuer Prints
Wandposter mit Erdmaennchen fuer den Arbeitsplatz

Wandposter

Für ein Poster sollte eigentlich immer noch Platz sein vor lauter Wandregalen und Pinboards. Das Label Kleinwaren / von Laufenberg hat ganz schöne und witzige Motive im Portfolio, wie den hier gezeigten Print Meerkats. Um die Poster zu fixieren bieten sie zudem Posterleisten aus Holz an, die man direkt mitbestellen kann.

Hübsche ABC Notizbücher

Noch mehr Platz für Krickeleien! Die hübschen ABC Notizbücher von Navucko. lassen sich personalisieren und sind aktuell im Sale auf 5 Euro reduziert. Also schnell mal hier vorbei schauen, Buchstabe und Farbe auswählen und los geht’s.

Laptop-Halterung

Eine schöne und vor allem schlichte Variante ist diese Laptop-Halterung aus Naturholz, via etsy. Der Laptop wird einfach eingehakt und kann sowohl aufgeklappt, als auch geschlossen genutzt werden.

Kein Arbeitszimmer einrichten ohne Teppich

Ob der Fussboden schön ist oder nicht, ein Teppich oder Läufer unter dem Arbeitsplatz macht sich immer gut. Außerdem lässt er den Arbeitsbereich nochmal ein wenig separiert wirken, so dass der Tisch nicht ganz so „verloren“ wirkt. Dieser flach gewebte Juteteppich von IKEA passt sich farblich nicht nur gut an, sondern ist in jedem Falle auch schön robust und hält so einiges aus.


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

1 Comment

  1. Tolle und schicke Sachen für die Büro Einrichtung! Da sieht man mal wieder, wie ein paar Kleinigkeiten das ganze Arbeitszimmer aufwerten können. Nur wenn es darum geht einen Bürostuhl zu kaufen, würde ich ein Modell wie in dem Beitrag nicht nehmen. Klar, ergonomische Büromöbel sind meist nicht so super stylisch. Aber wenn man jeden Tag 8 Stunden auf einen ganz normalen Stuhl sitzt, der nicht höhenverstellbar ist und auch sonst keine Funktionen hat, tut einem doch spätestens nach einer Woche der Rücken weh. Bestimmt gibts auch Modelle, die gut aussehen und trotzdem funktional sind. Da müsste sich doch was finden lassen…

Write A Comment