Ach, ich freue mich immer auf die German Press Days: Kontakte pflegen, neue Ansprechpartner kennenlernen und neue Kollektionen bewundern. Kein Wunder also, dass wir, wie letzten April, bei diesen German Press Days auch wieder dabei waren. Am ersten Tag startete ich alleine in die große PR Welt und nahm mir ein paar Agenturen in Kreuzberg vor. Alle Neuheiten kann ich nicht zeigen, ich habe mich auf ein paar Highlights beschränkt:

1. Bei OnTime PR gab es einiges zu sehen. Von Papiterie von odernichtoderdoch und jo&judy für die jüngere Zielgruppe in zarten Pastellfarben bis hin zu neuen Modekollektionen. Besonders aufgefallen ist mir natürlich der Kerzenständer von &tradition. Schlicht, erweiterbar und zeitlos ohne langweilig zu wirken. Wirklich sehr schön.

jo-judy-papeterie-bronce-buch-ablage  jo-and-judy-psietr-buecher-bronzekerzenstaender-design-weihnachten-gold-skandinavisches-design

vase-design-interior-andtradition

2. Bei blackbird bin ich auch immer sehr gerne. Das Catering passt und sie haben immer den allergrößten Blumenstrauß auf dem TischAber vor allem die vielfältige Range an schönen neuen Kollektionen lockt. Natürlich sticht einem eigentlich immer die Kollektion von Marina Hoermanseder ins Auge, die neuen Dr. Martens sind aber auch nicht zu verachten. Besonders gefielen wir dieses Jahr aber auch die Taschen von Jost. Mich als Mama sprachen da eher die großen Shopper anstatt die Origami Taschen an, aber das ist ja Geschmackssache.

marina-hoermanseder-bestickter-pulli-perlen

marina-hoermanseder-kollektion-schnalle-leder-gestickte

jost-shopper-leder-schwarz

jost-taschen-origami

deepmello-bio-kosmetik

3. Weiter zu styleheads, wo ich das erste Mal war. Wer meinen Tag auf Insta Stories verfolgt hat, dem ist nicht entgangen, dass ich mir den Bauch mit Barcomis Kuchen mit Baileys-Pumpkin-Spice-Topping vollgeschlagen und mir lustige Mützen auf den Kopf gesetzt habe. Man muss ja schließlich auch alles testen. Hier gefiel mir die neue Richtung von Herschel sehr. Leder, Canvas, alles etwas cleaner und wertiger. Auch schön war das Verpackungsdesign vom Massageöl von TOKA. Als alte Illustratorin achte ich darauf ja meistens sehr genau.

herschel-supplies-leder-etui-schwarz

herschel-leder-taschen-design-rucksaecke

dieckies-skate-brand-90s

barcomis-kuchen-bailys-foodporn-berlin

toka-massagegel-packaging-design  mini-taschen-designed-by

4. Der letzte Termin des Tages war im wirklich schönen Showroom von Ucon Acrobatics in Friedrichshain. Ein ausgebauter Kuhstall mit einem riesigen Hängenetz zum Ausruhen. Gefeiert wurde das 15-Jährige Jubiläum des Labels, das mit neuer Website und neuen Kollektionen am Start ist.

ucon-showroom-rucksaecke-taschen

ucon-acrobatics-showroom-berlin-friedrichshain

Ein ereignisreicher Tag! Mittwoch gibt es dann Infos zu Tag 2, an dem mein Partner in Crime endlich wieder dabei war. Was eine Rikscha damit zu tun hat und warum wir am Ende des Abends dann einer Dame beim Baden zuschauten, erfahrt ihr dann Mittwoch…

 


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos versorgt. Somit seid ihr immer informiert und könnt bei den Themen Design, Kunst oder Lifestyle auf der nächsten Party ganz vorne mitreden. Yihaa.

Um die Anmeldung Dritter zu verhindern, bekommst du von uns eine Bestätigungsmail (sicher ist sicher!). Natürlich kannst du dich auch jederzeit vom Newsletter austragen und deine Daten werden natürlich nicht weitergereicht.

Author

Write A Comment