Diese Woche haben wir einen ganz wunderbaren Einblick für Euch und zwar in das runde und bunte Zuhause von Mia (alias @mehr.von.mia) aus München! Die runde 94m²-Wohnung hat sie komplett saniert und renoviert und aus der einstigen Altbacken-Wohnung einen farbenfrohen Wohnraum gestaltet, der so einige Besonderheiten vorzuweisen hat. Für Inspiration nach schöner Farbe kombiniert mit Designstücken, Kunstobjekten, DIY und Vintage seid Ihr bei Mia genau richtig. Hereinspaziert:

01. Liebe Mia, stell dich doch mal vor:

Ihr Lieben – ich bin Mia, 33, und lebe mit meinem Freund Fabi und unseren Hunden Leni und Vincent in München. Vor knapp zehn Jahren habe ich eine kleine Designagentur mitgegründet, in der ich bis heute mein Kreativteam leite, und arbeite parallel an eigenen Ideen und Startup Projekten. Neben Interior sind meine großen Leidenschaften das Bergsteigen, Zeit mit den Hunden in der Natur und natürlich das Reisen.

02. Wie lebst du?

Ich habe mich nach langer Suche vor etwa drei Jahren in eine sehr besondere Dachterrassen-Wohnung in einem  Architektenhaus aus den 70er Jahren verliebt. Soweit wir wissen, ist es das einzige komplett runde Wohnhaus Münchens: es steht auf einer tragenden Säule etwa 1,50m über dem Boden und wurde im Bauhaus Stil (genau genommen: nach den fünf Architekturpunkten nach Le Corbusier) erbaut. Beim Kauf war die Wohnung in keinem guten Zustand – außer den relativ neuen Fenstern haben wir sie grundlegend kernsaniert. Jetzt ist sie dank unserer Dachterrasse (die mit 94qm genauso groß ist, wie die Wohnung), und einem riesigen Gemeinschaftsgarten zu unserer kleinen Stadt-Oase geworden, in der wir uns unglaublich wohl fühlen.

03. Bist du beim Einrichten oft an deine Grenzen gestoßen und hast dir eine Wohnung mit geraden Wänden gewünscht?

Ich habe lange von einer außergewöhnlichen Immobilie geträumt und ihre spezielle Architektur macht ja den Charme der Wohnung aus. Deshalb kann ich ganz klar sagen: nein, ich war nie an dem Punkt, an dem ich dem ich mir etwas anderes gewünscht hätte. Natürlich konnten wir wenig von der Stange kaufen, aber diese Herausforderungen habe ich gerne angenommen und bin an ihnen gewachsen. Gerade die individuellen Lösungen machen unser Zuhause für uns noch einzigartiger und der Aufwand hat sich gelohnt.

04. Beschreibe deinen Einrichtungsstil, worauf legst du Wert?

Mein Einrichtungsstil lässt sich wohl schwer in eine Schublade stecken, deshalb würde ich ihn als experimentell, arty und modern eclectic beschreiben. Bei großen Entscheidungen habe ich darauf geachtet, eine ruhige „Basis“ zu schaffen, auf der ich mich immer wieder neu entfalten kann. So habe ich für den Boden und Möbeloberflächen das selbe fugenlose Material – Mikrozement – gewählt, damit alles nahtlos und wie aus einem Guss in die Architektur übergeht. Farbakzente kann ich auf diese Weise gezielt setzen, ohne dass die Wohnung wie eine zusammengewürfelte Villa Kunterbunt wirkt. Wert lege ich auch auf schöne Texturen: Zellige Fliesen aus Marokko, Keramik, Messing, Marmor und Massivholz.

Roly Poly Stuhl in rosa in der Muenchener Designerwohnung in rundem Architekturhaus rundes Haus in Muenchen
offene Kueche Wohnkueche mit freistehener Kuechenzeile und roten Barhockern sowie schwarzen design Haengeleuchten

Ich würde nicht sagen, dass ich mich auf ein bestimmtes Konzept festlege. Mich fasziniert das Mailänder Memphis Design der 80er Jahre, modernes Palm Springs Interior und Arbeiten von tollen Designstudios.

buntes Designbild ueber der Kuecheninsel moderne Kuechengestaltung mit tollen Ideen zum Dekorieren offene Wohnkueche
Sideboard Terrazzo Designbuecher und Dekoration Rosa schwarz weiss
Wohnzimmer Sofaecke Detail mit rundem Couchtisch schwarz weiss blau kuschelsofa designerspiegel

05. Deine Wohnung zeigt viel individuelles Design und mutige Zusammenstellungen. Zudem sieht man oft ein kräftiges Blau. Was hat es mit dieser Farbwahl auf sich?

Initial dazu ermutigt und inspiriert hat mich mein Freund Mike Klar aus Berlin, der unglaublich tolle Farbkombinationen in seiner Wohnung vereint – unter anderem auch das Yves Klein Blau, das man mittlerweile hier in fast jedem Zimmer findet. Es erinnert mich auch an Jardin Majorelle in Marrakech, unserer zweiten Heimat (außerhalb der Stadt haben wir ein kleines Häuschen, in dem auch unsere beiden Patenhunde leben).

06. Folgst du einem bestimmten Konzept, wenn du dich einrichtest? Was inspiriert dich? Wo inspirierst du dich?

Ich würde nicht sagen, dass ich mich auf ein bestimmtes Konzept festlege. Mich fasziniert das Mailänder Memphis Design der 80er Jahre, modernes Palm Springs Interior und Arbeiten von tollen Designstudios wie z.B. Studio Proba mehr als eine konkrete Stilrichtung. Instagram und Interior Communities sind meine größte Inspirationsquelle, ich habe aber auch eine tolle kleine Sammlung an Bildbänden und Zeitschriften, die die fehlende Reise-Inspiration im Moment ersetzen.

Designhocker in knallblau Schlafzimmerdetail
Einbauschrank mit Arbeitsbereich ein gut genutzer Home Office Platz vor schwarz weisser Wand und Tischplatte mit Designstuhl und bunter Dekoration
Urban Jungle gemuetlich Schlafen im Schlafzimmer mit Haengeleuchte mit Wiener Geflecht vor knallblauer Wandfarbe im Muenchener runden Architekturhaus 70er Jahre
stilvolles Badezimmer mit gruen blauem Wachbecken und Rundfliessen mit grossem Spiegel
Flur einrichten Ideen zur Gestlatung farbenfroh wohnen mit rosa und Wiener Geflecht im Sideboard Design Objekte

07. Deine liebste Ecke zu Hause? / Dein Lieblingsgegenstand zu Hause?

Die meiste Zeit verbringen wir natürlich auf dem Sofa, aber gestalterisch liebe ich unseren Eingangsbereich mit dem Porträt unserer Hunde Leni und Vincent am meisten, das gleichzeitig mein Lieblingsgegenstand ist. Mein Freund und Künstler Mike Klar hat es extra für die Ecke angefertigt, im Bild finden sich Farben und Muster des gesamten Raumes wieder. Außerdem hänge ich sehr an meinen skulpturalen Objekten von Designer Sascha Grewe alias artcanbreakyourheart und meiner Esstischleuchte von Künstler Leonard Bessemer aus Los Angeles, die er extra für die Collectible Fair in Brüssel kreiert hat.

buntes Arbeitszimmer und besonderer Arbeitsbereicht von Mia mit weissem Sideboard von USM vor rosa Wand Ideen fuer ein farbenfrohes Einrichten
Marmorplatte mit verschiedenen glaenzenden Designvasen und Trockenblumen im Essbereich auf dem Esstisch mit Designer Haengeleuchte rosa knallblau

08. Gibt es bestimmte Designer/ Marken, die du gerne kaufst?

Da für mich der Mix aus vintage, neu und DIY am spannendsten ist, liebe ich es, auf Reisen oder in Kleinanzeigen nach Schätzen zu suchen. Kunst und besondere Stücke von kleineren Künstlern und Labels sind eine weitere große Leidenschaft: daher kaufe ich am liebsten bei besonderen und gut kuratierten Shops und Brands wie z.B. Cool Machine, Nomad Objects, Moustache Editions, Petite Friture, artcanbreakyourheart und Objectsforobjects. Man findet hier aber auch den ein oder anderen Designklassiker von Knoll, Vitra, Louis Poulsen oder Flos.

09. Auf welches Designstück hast du es schon lange abgesehen und warum?

Genauso schön wie unerreichbar ist für mich der Ultrafragola Mirror von Ettore Sottsass für Poltronova aus beleuchtetem Fiberglas. Ich liebe seine wavy Designsprache aus den 70er Jahren, die auch zur Heritage des Hauses hier passt. Sollte ich mal im Lotto gewinnen, ist es das erste Stück, das hier einzieht.

Portrait Mehr von Mia Dachgeschosswohnung Muenchen Designerwohnung
offen Wohnen Dachgeschosswohnung Loftwohnung hell und bunt einrichten Essbereich mit FLur und offener Kuechenzeile
Deckengestaltung Ideen Kuechenzeile in blau und Holzeregalen ohne Oberbauschraenke Ideen fuer eine stilvolle Kueche und Mosaikfliesen
Dachterrasse Muenchen meditarraner Flair mit zwei Hunden vielen Pflanzen und Pflanzkuebeln auf dem grossen Balkon und Outdoor Wohnzimmer

10. Dein persönliches No-Go im Bereich Interior? Und was ist ein Muss, worauf sollte man auf keinen Fall verzichten?

Fast Shopping ist mein persönliches No-Go – ich spare lieber länger auf ein besonderes Teil, an dem ich dann nachhaltig Freude habe. Ein Muss ist für mich ein wirklich gemütliches Sofa, bei der Wahl sollte man nie ausschließlich nach der Optik gehen.

11. An welchem Trend bist du nicht vorbei gekommen?

Dank meinem Freund Bernd (@munichjungle) definitiv am Urban Jungle Trend – ich finde, Pflanzen machen einfach jedes Zuhause lebendiger. Ganz besonders liebe ich meine großen Palmen und Kakteen, sie geben den Räumen Struktur und ein schönes Urlaubsfeeling.

12. Was sind deine TOP 5 Instagram-Lieblinge?

Neben @munichjungle noch @herrklar, @hoorayforthedetail, @_homedreaming und @mrbuckleyinteriors

FOTOCREDITS: Sophia Böhm, Benni Janzen und Mia

Liebe Mia – bei unserem nächsten Münchenbesuch halten wir Ausschau nach dem runden Gebäude in München :) Danke dir sehr für den Einblick in dein besonderes Zuhause <3

Mehr Homestories findet Ihr hier.

Author

Write A Comment

Mit dem Hinterlassen deines Kommentars stimmst du zu, dass deine angegebenen Daten (Name, Mail-Adresse, IP-Adresse und Uhrzeit deines Kommentars) bei uns gespeichert werden. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.