Der erste Advent steht vor der Tür und wer so spät dran ist wie ich und noch keinen Adventskranz hat, der muss sich andere Lösungen überlegen. Wie praktisch, dass es da die gut bewährte Lichterkette gibt. Schnell, variabel einsetzbar und unkompliziert. In meinen Kisten habe ich so einige Exemplare: rund, mit kleinen Lichtern, wild blinkend oder bunte Lampions.

Lichterketten nur an Weihnachten?

Das finde ich nicht, denn Lichterketten gehen doch das ganze Jahr. Ich habe beispielsweise eine auf dem Balkon hängen. Passt super zu lauen Sommernächten. An Weihnachten knüpfe ich noch ein paar Weihnachtskugeln dran und schon sieht sie komplett anders aus. Aber ich muss schon zugeben, dass Lichterketten im Winter Hochsaison haben.

Aber auch im Innenraum funktionieren sie gut. Zum Beispiel mit Tape direkt an die Wand über’s Bett geklebt. Ebenso als indirekte Lichtquelle bringt sie ein angenehmes Licht in den Raum ohne zu nerven. Ich habe in der Vergangenheit zum Beispiel gerne große Buchstaben von hinten mit Lichterketten beleuchtet.

Braucht man jedes Jahr neue Lichterketten?

Nein, natürlich nicht, aber man braucht ja auch nicht jedes Jahr neue Weihnachtsdeko oder neue Schuhe. Aber es gibt eben jedes Jahr neue, schöne Designs. Irgendwie kommt dann doch wieder eine neue Form, in die man sich verguckt. Ich erleichtere euch das Suchen und habe hier einmal meine Lieblinge für zusammen getragen.

In diesem Sinne: Happy Lighting!


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos versorgt. Somit seid ihr immer informiert und könnt bei den Themen Design, Kunst oder Lifestyle auf der nächsten Party ganz vorne mitreden. Yihaa.

Um die Anmeldung Dritter zu verhindern, bekommst du von uns eine Bestätigungsmail (sicher ist sicher!). Natürlich kannst du dich auch jederzeit vom Newsletter austragen und deine Daten werden natürlich nicht weitergereicht.

Author

Write A Comment