Wir haben euch in unserem Flower Market Event Tipp vergangene Woche vorgewarnt. Und tatsächlich sind Julia und ich am Wochenende stolz wie Bolle mit einem Blumenstrauss – der alle Blicke auf sich gezogen hat – vom Bikini Berlin nach Hause gefahren und haben erstmal kräftig damit angegeben. Selbst gemacht? Ja, genau.

Sneaker in gruen vor einem bunten BlumenmeerBlumen raussuchen auf dem Flower Market Berlin

Wie angekündigt haben wir nämlich den Flower Market von Tollwasblumenmachen.de im schönen Bikini Berlin besucht. Samstag und Sonntag gab es dort auf der Dachterrasse kühle Drinks, Eis am Stil, verschiedene Aussteller aus dem Kreativbereich mit Schmuck, handgefertigten Vasen oder Produktdesign, verschiedene Floristen sowie Blumenexperten und – na klar – was Leckeres zu Essen.

Unsere Highlights

Auch wenn uns vor lauter Hitze schon ganz schwummrig wurde, konnten wir unsere Highlights noch klar erkennen. Ganz vorn mit dabei – vielleicht auch weil essentiell an diesem Tag – die Bar. Denn sogar hier hat sich alles um Blumen gedreht. Mit jedem Eiswürfel wurde beispielsweise jeweils eine Blüte eingefroren, das hat den nach Blumen schmeckenden Drink direkt noch ein wenig stylischer gemacht. Direkt daneben haben wir die sympathische Myra von MYK Berlin (wieder) getroffen. Myra stellt handgefertigte und super hochwertige Pompons her, mit denen sie Möbel, Teppiche und Accessoires designt. Love at first sight oder wie sagt man? Auch mit dabei war Katharina Zink mit dem Kreativ Kollektiv, die wir ja schon von ihren Produkten auf Newniq kennen und nun endlich mal live und in Farbe gesehen haben. Toll.

Judith hochkonzentriert beim Blumen stecken im Bikini Berlin

Stillleben eines bunten Blumenstrausses in einer Vase aus Glas von boconcept

Gladiolen in einer Vase auf dem Tisch im Bikini Berlin

Toj Sandalen und bunte Blumen auf dem Flower Market Berlin

Julia im Bikini Berlin mit dem fertigen Blumenstrauss in der Hand

Blumenstrauesse bereit zum Binden

Blumen noch und nöcher

Blumen gab es auf der Terrasse aber auch, wie beispielsweise die üppigen Sträusse von bloomon oder von Florale Welten, die uns ihre schönsten Farbkombinationen präsentiert haben. Und wem das nicht genug war, der konnte beim Fotoworkshop auf der Terrasse lernen, wie man die schönen Stengel am besten in Szene setzt (inklusive der ein oder anderen Foto-App-Empfehlung) oder sich für’s nächste Event einen selbstgemachten Blumenkranz anfertigen. Alles dabei also.

MYK Berlin auf dem Flower Market im Bikini Berlin

 

Vollprofi beim Blumenbinden-Flower-Workshop

Im Erdgeschoss ging es dann für uns weiter. Auf der Samstags-Agenda? Blumen binden. Nach einer kurzen Einführung konnten wir einmal Floristin spielen und uns die schönsten Blumen aus den vielen Kübeln raussuchen. Gesagt, getan, lagen auch schon Hortensien, Gladiolen und Co. in unseren Händen.

Ich glaube für alle Gäste des Bikini Berlins, die im Café nebenan recht amüsiert und neugierig dem „Spektakel“ gefolgt sind, haben wir wie eine Horde aufgescheuchter Hühner gewirkt, die nicht so recht wussten, wie ihnen geschieht. Tatsächlich sind wir aber wie die Profis vorgegangen und ein paar Handverrenkungen später und Dank der wertvollen Tipps von Floristin Elli vor Ort lag der fertige Strauss mir nix dir nix in unseren Händen. Julia hat ihn liebevoll „Berliner Strauss“ getauft. Irgendwie unfertig, ein bisschen chaotisch und gleichzeitig wunderschön. Dank der verschiedenen Blumen sah er top aus und wir waren einfach stolz wie Bolle. Wir haben dann aber schnell Platz für die nächsten gemacht, denn der Workshop hat stündlich stattgefunden. Mit schönen Dingen also, die man nicht alltäglich tut, in einer ebenso schönen Umgebung kann man uns einfach glücklich machen. Und genau deshalb werden Julia und ich in unserem nächsten Leben Blumenmädchen. Logisch.

Stillleben auf der Dachterrasse Bikini Berlin mit Hay und kuehlen Drinks

Blumen binden auf dem Flower Market im Bikini Berlin

Julia und Judith von Newniq auf dem Flower Market im Bikini Berlin

Wem das noch nicht genügend Eindrücke sind, der kann sich auch auf Instagram umschauen. #tollwasblumenmachen #flowermarketberlin

© Fotos: Newniq & Tollwasblumenmachen.de


In freundlicher Zusammenarbeit mit tollwasblumenmachen.de

Author

Write A Comment