So einen richtigen Urban Jungle habe ich zwar nicht, aber trotzdem ist es irgendwie ein Thema, das mich gerade beschäftigt. Ich habe mich nämlich vor Kurzem gefragt, ob ich eigentlich einen einheitlichen Stil habe? Also nicht was Kleidung angeht, denn da variiert mein Look vom hochgeknöpften Blüschen bis zum schlabbeligen Sweater. Vielmehr geht es um meinen Einrichtungsstil und ich glaube, dass es sich hier wie bei meinem Kleiderschrank verhält: Ich liebe einige Stile, aber ich muss ehrlich sagen: ich kann keinen einheitlichen Stil in meiner Wohnung durchziehen. Deswegen glänze ich auch manchmal mit Stilbruch. Das sieht man beispielsweise auch bei meinen Blumentöpfen. Das ist wirklich eine Sache, die ich dringend einmal ändern sollte: Meine Töpfe sind ein buntes Sammelsurium verschiedener Farben und Formen. Alte Mitgaben meiner Eltern für die erste eigene Wohnung (das war vor 14 Jahren! Ich bin ein Interiormessi!), „Mal so für den Übergang, bis was Richtiges kommt-Übertöpfe“ gemixt mit ganz einfachen Terracottatöpfen, die ich sehr mag. Dabei gibt es wirklich so wundervolle Töpfe. Aber welcher Stil soll es denn nun bitte sein?

Urban Jungle im Boho-Style

Den Anfang macht ein immernoch anhaltender Trend: Boho-Style. Die Übertöpfe sind aus Sisal, Bast oder anderen Naturmaterialien und erinnern an die letzte Reise nach Thailand, Südafrika oder Nepal. Die Körbe sind bunt und mit wunderschönen Mustern versehen. Ich persönlich mag es, wenn es nicht allzu überladen ist und die Wohnung nicht wie ein dritte Welt-Laden aussieht. Denn Boho heisst ja nicht zwangsläufig wild gemixt. In meiner Inspiration landen deswegen zum Beispiel die schlichten, grauen Körbe (hier sollte man nicht zu streng sein, denn auch Körbe lassen sich super zu Blumentöpfen umfunktionieren). Um zu den Online-Shops zu gelangen, einfach aufs jeweilige Bild klicken.

Pflanzen Koerbe fuer den Urban Jungle
Übertopf im African Style fuer Sukkulenten
Vintage Flechtkorb mit Pompoms im Ethno Look
Urban Jungle im Boho Style mit Korb fuer die Pflanze
Korb in grau und weiss
Korb aus Seil in Grau
Korb in schwarz in Naturfaser
Handgemachte Dekoration: Haengekorb fuer die Wand
Boho Living: Der Korb als Dekoration
Interior-Hingucker: Bunter Sisalkorb
Interior Dekoidee: Kombination von Moebel und Wohnaccessoires im Boho Stil

Den Boho-Stil vervollständigen

Körbe schön und gut, aber was passt denn noch dazu, um den Urban Jungle im Boho-Stil zu vollenden? Zum Glück so Einiges, denn es gibt viele Wohnaccessoires, die perfekt zu den ausgewählten Töpfen passen. Man kann beispielsweise verschiedene Ebenen schaffen und die Töpfe auf Holzsockel oder Kisten stellen.  Zwischen die Töpfe passen kleine, getöpferte Schalen, Reiseerinnerungen wie beispielsweise kleine Statuen und getrocknete Blumen.

Rundherum kann man sich, wenn auch dezent, dem Stil annehmen: Zum Beispiel mit dem Teppich und dem Kelim-Kissen von Folkdays, dem Spiegel Evil-Eye vom Nandistore oder auch das Mobile von House Doctor. Das Nandi haben wir euch schon einmal als Shopping-Tipp vorgestellt.

Blumentöpfe im klassischen Stil

Die Idee eines Urban Jungle passt auch mit klassischen Elementen gut zusammen. Ich finde es hier sehr interessant in einer Farbrange zu bleiben. Zum Beispiel nur dunkelgraue und schwarze Übertöpfe in geometrischen Formen. Ich finde es schön, wenn man in den Größen variiert und große Pflanzen in Kübel packt. Zum Beispiel in diesen schlichten Kübel in Schwarz oder in Grau von Pflanzkuebel-direkt.de. Wer es noch etwas verspielter mag, für den ist der helle Blumentopf von Woud vielleicht etwas.

Geometrischer Blumentopf in Olivgruen fuer klassisches, modernes Design
Der Pflanktrog in Anthrazit passt zu klassischem Design
Skandinavisches Design mit dem Topf in weiss
Fuer den Urban Jungle: Blumentopf in weiss mit pulverbeschichtetem Stahl
Stilsicher dekorieren: Schwarzer, raffinierter Uebertopf mit Kante
Pflanzkuebel in schwarz und rechteckig. fuer die Wohnung oder den Balkon
Der Urban Jungle im klassischen design in schwarz

Klassische Wohnaccessoires

Sehr gut kombinieren lassen sich natürlich klassische Möbelstücke aus Leder oder Stahl. Auch dunkles Rauchglas passt super in die Farbpalette, die ich mir ausgesucht habe. So zum Beispiel das Glas mit Deckel für allerlei Krimskrams. Passend dazu der Kerzenständer und das Tablett. Der Hocker macht sich, neben dem Fakt das man drauf sitzen kann, auch als Blumenständer gut. Generell finde ich, dass geometrische Linien diesem Style gut tun und davon sind die Onlineshops ja wirklich voll.

Pottery Liebe

Last but not least hätten wir dann noch das vielversprechende Thema Pottery, also Töpferkunst. Ich glaube kaum ein Trend hat im letzten Jahr so geboomt wie das Töpfern. Ich schließe mich da auch nicht aus, will ich ja schließlich auch seit fast einem Jahr einen Kurs belegen. Aber der liebe Zeitmangel hält mich einfach davon ab. Dabei habe ich schon so viele schöne Motivideen im Kopf und Blumentöpfe spielen da eine große Rolle. Ihr erinnert euch vielleicht noch an den Titti-Becher von Instagram, den ich bei KPM entworfen habe? Das war zumindest schon einmal ein Anfang.

Hier habe ich euch eine kleine Auswahl zusammengestellt. Auch Terracotta spielt genauso wie hier wieder eine Rolle, denn wie ihr wisst, mag ich das Material sehr. Besonders schön finde ich den bunten Fuchs von Anthropologie und natürlich mein All-time-Favourite von the Group Partner.

Design Blumentopf fuer dein Interior von Group Partner
Blumentopf und Schale, handgemacht und getoepfert
Selbstgetoepferter Dreifuss Blumentopf in braun
Vielleicht was fuer den Töpferkurs-selbstgemacht Toepfe fuer den Urbanjungle
Makramee Topf fuer Hangepflanzen im Urbanjungle
Terracotta Blumentopf
Orientalischer Blumentopf mit Muster: Grosser Blumentopf
Urbanjungle Essentials: Topf für Pflanzen aus Keramik
Motivblumentopf: Toller Keramik Fuchs
Grafische Muster auf dem Blumentopf mit kaktus

Natürliche Materialien ergänzen

Gestylt werden kann auch wieder mit natürlichen Materialien. Ob man sich nun für helle oder eher dunkle, gedeckte Farbtöne entscheidet, ist einem selbst überlassen. Besonders angetan hat es mir der Zeitungsständer (gerade im Sale!). Hätte ich nicht schon zwei, die ich nicht benutze, dann würde ich diesen direkt kaufen. Auch toll ist der recycelte Stuhl von Ikea in Kombination mit dem Wandteppich von wednesday weaving. Motel a Mio kennen wir von portugisischem Geschirr, aber diese Lampe passt auch super ins Pottery-Konzept.

Ach, nun habe ich direkt Lust bekommen zu dekorieren und dem Baumarkt meines Vertrauens einen Besuch abzustatten. Nur über den Stil bin ich mir noch nicht so sicher. Vielleicht mixe ich einfach wieder alles querbett und kombiniere meine alten Töpfe dazu (Nachhaltigkeit und so…). Wäre doch auch eine schöne Idee.

Author

Write A Comment

Mit dem Hinterlassen deines Kommentars stimmst du zu, dass deine angegebenen Daten (Name, Mail-Adresse, IP-Adresse und Uhrzeit deines Kommentars) bei uns gespeichert werden. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.