Cold Picnic passt bei den eiskalten Temperaturen doch wie die Faust aufs Auge. Mit diesem Artikel habe ich mir ein Weilchen Zeit gelassen. Denn Kitakeime, eine Nebenhöhlenentzündung und die dadurch resultierende Kraftlosigkeit haben mich einfach vom Schreibtisch ferngehalten. Sorry hierfür, aber manchmal ist es einfach besser Nichts zu schreiben, als einfach nur was Sinnloses runterzutippen. Aber während ich tagelang nichts so richtig mit mir anzufangen wusste, habe ich natürlich nicht aufgehört, mich inspirieren zu lassen. Besonders, wenn man zuhause im Homeoffice ist, fallen einem die komischsten Dinge auf. In diesem Fall war es meine Tagesdecke. Auf einmal kam sie mir so trist vor, obwohl ich doch sonst Farbe nicht abgeneigt bin. Stattdessen liegt auf meinem Bett ein schlichtes, beiges Etwas von Ikea.

Ali Teppich mit Portrait von Cold Picnic
Das Design Duo cold Picnic aus ew York
Ich habe mich also an den Rechner gesetzt und mich etwas inspirieren lassen. Auffällig ist, dass es gar nicht so viele Tagesdecken mit besonderem Design gibt. Da eine florale und gemusterte Tagesdecke nicht auf meinem Bett Platz finden wird, war die Auswahl ziemlich gering. Auf Instagram bin ich dann auf Cold Picnic gestoßen und war direkt infiziert.

WER ODER WAS IST COLD PICNIC?

Cold Picnic sind Phoebe Sung und Peter Buer. Ein Designer-Duo, welches von seinem Studio in Brooklyn ihre tollen Designs vermarkten. Kennengelernt haben sich die Beiden während ihres Studiums im Jahr 2007 in Boston und scheinen seitdem unzertrennlich. Denn nicht nur beruflich arbeiten sie seit 2010 zusammen, sondern sind auch privat ein Paar. Zumindest was die Kreativität angeht, schadet ihnen diese enge Zusammenarbeit wohl nicht. Cold Picnic designt Decken, Teppiche, Badematten, Kissen, aber auch Rucksäcke und Schmuck. Letzteres finde ich persönlich jetzt nicht so spannend.
Interior Inspiration: Teppich mit Formen und Muster

Sieht aber schon etwas Altbackend aus, oder?

Nein, das finde ich überhaupt nicht. Vielmehr ist es für mich eine moderne Interpretation von alten Formen. Cold Picnic lässt sich nämlich besonders durch die 70er Jahre inspirieren und greift alte Handwerkstechniken auf. Was ich besonders schön finde ist die Tatsache, dass die beiden Designer mit zwei Familien zusammenarbeiten. Eine Familie in den USA, die ihren Schmuck herstellen und eine Familie in Indien, die beispielsweise die Teppiche, Tagesdecken und Badematten fertigen.

Kissen mit Brueste Illustration
Wohnaccessoires von Cold Picnic aus Brooklyn
Amerikanisches Design: Tagesdecke von Cold Picnic

Der einzige Haken ist, dass ich bisher noch keinen deutschen Shop entdeckt habe, der die Wohnaccessoires von Cold Picnic vertreibt. Heisst im Klartext: Bis ich das geklärt habe, muss ich wohl meine schnöde Tagesdecke weiterhin ertragen…

Interior: Design Decke fuer das Schlafzimmer
Design Decke in blau von Cold Picnic
Quilt Decke von Cold Picnic
Teppich Installation von Cold Picnic

Fotos: Cold Picnic

Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

Write A Comment