Wer mich kennt der weiss, dass ich seit Jahren immer die gleiche Uhr am Handgelenk trage. Meine geliebte goldfarbene Casio geht meiner Meinung nach immer, aber in den letzten Monaten dachte ich immer wieder, dass klassische Armbanduhren auch mal was Feines wären. Aber wo fängt man mit der Suche an? Erstmal habe ich ein wenig auf Instagram gestöbert und mir etliche Screenshots gemacht. Dann habe ich im Internet weiter recherchiert und am Ende war ich völligst verwirrt, weil es einfach zu viele schöne Modelle gibt. Dunkles Lederband oder doch lieber hell, gold, silber? Helles oder dunkles Ziffernblatt… puhhh. Ganz schön schwierige Entscheidung, denn der eigene Stil variiert ja auch ständig. Hier einmal eine kleine Auswahl an klassischen Armbanduhren:

Letztendlich habe ich mich aber dann doch entschieden und bin bei Skagen fündig geworden und freue mich, wenn das gute Stück in wenigen Tagen an meinem Handgelenk prangt. Zu hoffen ist nur, dass das Ziffernblatt nicht mein Handgelenk auffrisst, denn Herrenmodell und schmächtige Fesseln passen ja generell nicht soooo gut zusammen, aber ich lasse mich einfach mal überraschen. Und wenn sie dann doch zu groß ist, mache ich einfach auf Flavour Flave und hänge mir das Ding einfach um den Hals.


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos versorgt. Somit seid ihr immer informiert und könnt bei den Themen Design, Kunst oder Lifestyle auf der nächsten Party ganz vorne mitreden. Yihaa.

Um die Anmeldung Dritter zu verhindern, bekommst du von uns eine Bestätigungsmail (sicher ist sicher!). Natürlich kannst du dich auch jederzeit vom Newsletter austragen und deine Daten werden natürlich nicht weitergereicht.

Author

Write A Comment