Als vor rund 6 Jahren eine Bekannte zu mir sagte, dass „ich ja auf alte Sachen stehe“, dachte ich nicht, dass sie mir ein Möbelstück geben wird, für das seitdem mein Herz schlägt. Ich durfte mir die Hinterlassenschaften von ihrem Großvater, einem Antiquitätenhändler, ansehen. Und da stand es dann: Das Knoll Antimott Daybed mit 3 passenden Sesseln. Mein Herz war entflammt und ich packte alles sofort in den Wagen. Aber wie es mit der großen Liebe so ist, manchmal ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt dafür und so blieb das Daybed die ersten Jahre erst einmal in der alten Heimat. Nach Berlin ging es zunächst mit einer Schlafcouch für die zahlreichen Gäste, die da kommen sollten. Letztes Jahr dann, habe ich das Knoll Antimott Daybed endlich nach Berlin geschafft (dank unserem geräumigen Volvo namens „Johan“).

Das Knoll Antimott Daybed wollte nicht so recht passen
Im Kinderzimmer wollte das Daybed irgendwie nicht so recht reinpassen…

Aber wie bereits gesagt, manchmal passt die große Liebe einfach nicht: Das Daybed stand in unserer Wohnung nämlich an allerhand verschiedenen Orten, passte aber irgendwie nirgendwo so richtig. Weder im Büro, noch im Wohnzimmer und auch nicht im späteren Kinderzimmer. Mit der Entscheidung dieses Jahr eine neue neue Couch zu kaufen (hallo du schöne Scandinavia von Bolia), war klar: Das Daybed braucht einen Ort, der ihm gerecht wird.

Neu trifft Alt: Der Klassiker Knoll Antimott Sessel und die neue Couch von Bolia
Der Knoll Antimott Sessel passt zur neuen Couch von Bolia

Und welcher Ort passt da besser als das schöne Newniq Büro. Gesagt, getan. Diesmal passte die große Liebe endlich, aber wie es manchmal so ist, brachte sie auch so Einiges durcheinander. Die Vorstellung, wir stellen den Designklassiker einfach so in die Ecke klappte dann doch nicht so ganz und so haben wir erst einmal das ganze Büro auf dem Kopf gestellt. Regale verrückt, Schränke verschoben und dann doch wieder alles so wie am Anfang gestellt. Aber nun sind wir sehr glücklich und auch Judith, die mit einem trockenen „Und das ist was Tolles, diese Couch?“ nicht auf der Couch-Designklassiker-Kenntnis-Skala glänzte, ist nun auch hin und weg. Tja, die große Liebe findet ja immer wieder neue Verehrer :)

Kombiniert haben wir den Klassiker aus den 50er Jahren mit neuen Prints von unseren Designern. Die Weltkarte von Amy & Kurt und das grafische ABC von Na.hili passen in ihrer Schlichtheit perfekt zu den klaren Linien des Daybeds. Fertig sind wir natürlich noch nicht, aber alles nach und nach. Wir liebäugeln nämlich schon mit dem tollen Tisch von Emile van Hoogdalem, der einfach perfekt passen würde.

Der neue Empfang im Newniq Buero
Wir machen es uns schonmal in der neuen Design Ecke gemütlich #poser!
Neues Office Interior mit Sitzecke
Die neue Sitzecke im Newniq Office
Guter Mix im Newniq Buero in Prenzlauer Berg
Das Daybed passt sehr gut zum USM Schrank im Newniq Buero in Prenzlauer Berg
Author

1 Comment

  1. Ohhhhh, eine ähnliche hab‘ ich letztens schon entdeckt und mich verliebt! War mir nicht sicher, ob sie zu meinen Sachen passt, da ich auch viel neues habe. Aber neben dem SChrank sieht es schon toll aus <3

Write A Comment