Urlaub, Urlaub, Urlaub. Ich kann es gar nicht laut genug in die Welt schreien. Endlich geht es wieder auf Reisen und ich kann es kaum erwarten. Bis dahin ist aber noch so einiges zu erledigen…

Ach, ich wollte einen stylischen Post machen mit schönen Bildern, Detailaufnahmen und einer tollen Auswahl an Sommer-Accessoires. Die Realität sieht aber manchmal anders aus. Etwas gestresst hocke ich hier auf einem Berg von Kleidung, der nur Dank meines Mannes die Waschmaschine von innen gesehen hat, versuche mir auf mittlerweile drei Zetteln sämtliche To-Dos zu notieren und mache parallel ein Backup meiners Computers. Läuft doch super. Dabei bin ich eigentlich ziemlich strukturiert, mache mir nie grosse Gedanken, was ich so in den Urlaub mitnehme und packe im Handumdrehen meinen Koffer wie 1000 Wichtel gleichzeitig. Ich könnte mich nun fragen, woran es diesmal liegt, dass ich ein wenig verpeilt durch die Wohnung streife, ich bin mir aber sicher, dass ich mindestens einen Grund kenne. Und zwar diesen, den ich gerade nebenbei bespaße, während ich meinen Text schreibe. Verreisen mit Kind ist nochmal eine andere Dimension und deswegen steht neben meinem Kleidungsberg auch eine Kiste voll mit Windeln, Feuchttüchern und Brei. Very glamorous!

ledertasche-bluse-spitze-sommer-packen   packen-sommerurlaub-strand-hut-kleider  packen-baby-kuscheltier-herschel-tasche-ecco-leder-etui   sandalen-toj-guatemala

Ich kann euch also nicht mit einem perfekten Shooting meiner schönsten Teile kommen, denn selbst der Aufbau meiner ausgewählten Stücke wurde prompt vom kleinen Monster zerstört. Ich will sie euch trotzdem nicht enthalten und sage euch, was ich dieses Jahr mitnehme:

1. Meine neue heißgeliebte Spitzenbluse von Hallhuber (eine Marke, die ich irgendwie gar nicht mehr auf dem Schirm hatte und die vor ein paar Wochen irgendwie wieder aufploppte)

2. Mein Computer muss natürlich trotzdem mit, denn so lange ohne geht dann doch nicht. Verpackt in Herschel

3. Meine fairen Sandalen von TOJ

4.  Ich bin ja wieder auf den Gürtel gekommen. dieser ist von Uniqlo

5. Giesi der Tiger muss natürlich ganz oben in den Koffer

6. All time Favorite: Der Sommerhut (übrigens der Hochzeitshut meines Mannes von unserer griechischen Strandhochzeit)

7. Ein bisschen Skandinavien muss auch mit: Ecco Ledermäppchen für Pässe, Tickets und Co.

8. Carhartt x Super Sonnenbrille

9. Eine große Ledertasche fürs Flanieren

ich-packe-meinen-koffer

Und wie mein Urlaub so aussieht? Das verrate ich noch nicht, darauf müsst ihr noch ein wenig warten. Aber dann gibt es sicherlich viele Bilder und Geschichten dazu. Derweil könnt ihr ja mal auf Instagram schauen, da wird sicherlich das ein oder andere Foto geteilt. Soviel sei aber schonmal verraten: Es geht mit dem Auto quer durchs Land Richtung Süden…Urlaub, Urlaub, Urlaub…

Author

2 Comments

  1. Hallo Julia und Familie,
    der Tag wird kommen und du hast die Tasche bzw. den Koffer fix und fertig gepackt. Die wichtigsten Teile natürlich oben drauf. Auf der Reise durch den Süden wirst du bestimmt hier und da noch ein schickes Teil finden, an dem du auf gar keinen Fall dranvorbeigehen kannst. Das passt dann auch noch ins Gepäck – und außerdem, gewisse Dinge werden dann ja auch im Laufe des Urlaubs immer weniger, Windeln, Feuchttücher……
    Wünschen euch einen wunderschönen und erholsamen Urlaub mit lieben Grüßen an alle
    Evi und Thilo

    • Julia Reply

      Oh ja, die Tasche wird bestimmt noch das ein oder andere Teil dazugewinnen:) Danke!

Write A Comment