Das HERMANN`S ist eine wunderbare Location und heute wollen wir euch Lesern davon berichten. Wie ihr wisst lieben wir tolle Design-Locations und berichten euch regelmässig davon.

Wir haben phantastische Restaurants und viele neue Foodkonzepte in der Stadt. Ein solch neues Konzept hat auch das HERMANN`S in der Torstrasse in Berlin Mitte, das 2017 seine Pforten öffnete. Wir haben einmal nachgefragt, was so hinter dem Interiorkonzept des Ladens steckt.

Das HERMANN`S läd mit seiner offnenen Architektur und den klaren, ruhigen Linien im Interior zum Verweilen, zum Arbeiten und zum Wohlfühlen ein. Aber auch das Foodkonzept ist durchdacht: Viele gesunde Speisen, dazu Workshops rund ums Essen und wechselnde Gerichte. Dabei würde man dies erst einmal gar nicht denken, steht doch der Bahlsen-Konzern dahinter (ja genau, die mit den Keksen). Mitinhaberin ist nämlich die Enkelin vom Bahlsen-Gründer Hermann Bahlsen, nach dem das HERMANN`S benannt ist.

Interior Blog Berlin: Sessel in GruenErster Eindruck des HERMANN`S

Hell, aufgeräumt und skandinavisch, so kann man das Interior des HERMANN`S beschreiben. Die Farbrange bewegt sich in der Naturtonpalette von Beige bis hin zu einem kräftigen Grün. Vor allem das auffällige Blau-Grün in den Badezimmern haut einen regelrecht weg.

Das Interior ist nicht innovativ, aber sehr gradlinig und durchdacht. Besonders zum Arbeiten bietet das HERMANN`S eine fabelhafte Atmosphäre.

So unser Eindruck, aber was sagt eigentlich Erica Fernandez vom HERMANN`S dazu? Wir haben sie gefragt:

Gruene Wandfarbe im café Hermanns in Berlin
Mompreneur Berlin: Mutter mit baby im cafe und Restaurant in Berlin Mitte
Locationliebe: Interiorblog und Interiordesign aus Berlin
Interiordesign im Cafe und Restaurant Hermanns in Berlin Mitte
Sitzecke mit Designsessel im Restaurant in Berlin
Essen in Berlin: Langer Esstisch aus Holz mit viel Design und Interior drumherum

Erzaehl uns von HERMANN’S . Welches Konzept steckt hinter der Location?

Wir sind ein ganztägig geöffnetes Restaurant, Event Location, Testküche und Filmstudio zugleich. Offensichtlicher und direkt erlebbar ist aber, dass wir unserem Denkansatz, offen für Begegnungen und Kollaborationen zu sein, einen Raum geben wollten, in dem Menschen jederzeit vorbeikommen und HERMANN’S erleben können.

Ihr habt mit dem Londoner Designstudio Freehaus zusammenarbeitet. Warum gerade mit diesem Unternehmen?

Freehaus sind ein wunderbares, kleines Studio, die viel Erfahrung im Gestalten von multifunktionalen Räumen haben. Wir als Tochtermarke von Bahlsen, ein in Deutschland sehr bekanntes und beliebtes Unternehmen, wollten ein Studio finden, dass uns Inspiration gibt, aber nicht zu sehr von der langen Geschichte des Unternehmens beeinflusst wird.

Wer war für die Inneneinrichtung verantwortlich?

Freehaus hat designed, und eine talentierte Gruppe von Künstlern und Handwerkern wie Rebel & Sons und Accidental Concrete hat das Design umgesetzt – man kann also sagen, dass es ein Gemeinschaftsprojekt war.

Was war euch dabei wichtig – ein minimalistischer Stil? Die Farben?

Ein klarer, auferäumter Raum, der Tagträume, Produktivität und Ruhe schafft. Ein Raum, in dem sich Freunde treffen, man ein gutes Buch liest und das gute Essen geniesst, ohne zu sehr abgelenkt zu sein.

Wie seid ihr bei der Auswahl der Ausstattung wie Teller und Gläser vorgegangen? Wer war dafür verantwortlich?

Unser Brand Manager hilft uns den Fokus zu behalten, da es einfach so viele schöne Ausstattungsgegenstände gibt. Wir bestellen viele Muster aus ganz Deutschland und der Welt und versuchen, Schönes, Praktisches und Kunstvolles (aber nicht zu kunstvoll) zu finden.

Was habt ihr fuer dieses Jahr geplant?

Viele öffentliche, aber auch private Events. Durch Events stärken wir unsere Community, stellen unsere Interessen vor und teilen unser Wissen – und ausserdem machen sie viel Spass. Besondere Events werden zum Beispiel sein: Microbiome Events , Botanical Series, Self-care Season und die Food Art Week.

Essen in Berlin Mitte: Sandwiches im Restaurant Hermanns
Essen in Berlin: Bloggerin im Hermanns Cafe in Berlin Mitte
Essen in Berlin bei Hermanns
Bloggerin am Holztisch im Hermanns Cafe in Berlin

Essen im Hermann´s

Essen gibt es im HERMANN`S natürlich reichlich. Am besten startet man mit dem Frühstück und gönnt sich ein leckeres Porridge, geht über zu der selbstgebackenen Stulle (ausschliesslich mit weizenfreien Mehlalternativen wie Dinkel, Emmer oder Kamut gebacken), mampft noch eine Bowl und toppt das Ende des Tages mit einem Brownie aus schwarzen Bohnen. Diesen werde ich definitiv einmal testen, denn ich habe mich zu Hause auch schon einmal dran getraut. Leider glich dieser eher einem Maulwurfshügel als einem schmackhaften Brownie. Ich wette, dass der Brownie im HERMANN`S besser ist.

Also Leute, wer in Berlin lebt oder einmal hier zu Besuch ist, der sollte das Hermann´s auf jeden Fall einmal besuchen!

Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

Write A Comment