Kunst aus Blumen bei der Installation bloombln

Das ist in der Tat mal mehr als ein gewöhnliches Blumenarrangement: In der Mall of Berlin steht noch bis zum 11. Oktober eine besondere und große Kunst Installation aus sage und schreibe 10.000 Blumen. Und die hat es in sich, denn sie macht glücklich. Ihr versteht nur Bahnhof? Fangen wir mal von vorne an. Wie man dazu kommt, eine solche Installation zu kreieren, was es damit auf sich hat, woraus sie besteht und warum Ihr sie Euch in jedem Falle ansehen solltet? Wir erklären es Euch:

Wieso die Installation?

Bei Tollwasblumenmachen.de – eine Initiative des Blumenbüro Hollands – dreht sich natürlich alles rund um (Schnitt-)Blumen. Im letzten Jahr hat das Blumenbüro eine neurowissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben. Seitdem ist wissenschaftlich bewiesen, dass Blumen eine messbare emotionale Reaktion in uns auslösen, wenn wir sie uns anschauen.

Und es kommt noch besser: Es hat sich herausgestellt, dass sich unser Glücksempfinden um bis zu 200 Prozent erhöht, wenn wir uns unsere Lieblingsblumen anschauen. Na wenn das mal kein Grund ist, sich gleich einen frischen Strauss bunter Lieblingsblumen zuzulegen oder sich damit beschenken zu lassen, zwinker, zwinker. Beim nächsten emotionalen Tief werden wir uns auf jeden Fall nicht mehr mit Schokolade, sondern mit unseren Lieblingsblumen versorgen, so viel steht fest.

Woraus besteht das Blumenarrangement, pardon, die riesige Installation?

Die Berliner Dixons von Xi-Design (ihr erinnert Euch vielleicht an ihr letztes Mega-Projekt das The Haus) haben ein fünf Meter hohes Geflecht aus circa 70 verschiedenen Blumenbällen konstruiert. Die Installation bezieht sich auf die Ergebnisse der Studie und soll quasi die Verknüpfungen unserer Nervenzellen darstellen, die eben genau das Glücksgefühl auslösen, wenn wir uns die Blumen ansehen.

Die Künstlerin und Floristin Jil Berner hat sich dann an den kreativen Blumenpart gemacht. Sie hat 10.000 einzelne Blüten verarbeitet. Herausgekommen ist dabei ein riesiges Herz auf einem Moosbett und darüber Blumenbälle in verschiedenen Farben und Blumensorten. Beides zusammen hat dann „b[l]oom!bln“ ergeben. Und wer von Euch Blumenliebhabern es jetzt genau wissen will, hier die Blumensorten, die verwendet wurden: Lilie, Cala, Strelitzie, Gerbera, Rose und Hortensie. Und das sind nur einige der Blüten, die in der Installation verarbeitet wurden.

In der Mall of Berlin am Leipziger Platz in Berlin könnt Ihr das Kunstwerk noch bis 11. Oktober bestaunen. Es steht auf der Piazza zwischen den beiden Hauptgebäuden. Unsere persönliche Empfehlung: In eins der danebenliegenden Cafés setzen, Käffchen schlürfen, auf die Blumen starren, gedanklich abtauchen und 200 Prozent glücklicher sein. Wir hoffen die Glücksgefühle halten laaaaange an! Wer also in der Nähe ist, nix wie hin.

Blumenarrangement in der Mall of Berlin
Blumenstrauss in der Mall of Berlin
Blumenarrangement von tollwasblumenmachen in der Mall of Berlin
Die Flower Installation Bloombln
bloombln ist Flower Installation und grosses Blumenarrangement

Und hier nochmal die Facts auf einen Blick

Blumeninstallation „b[l]oom!bln„aus 10.000 Lieblingsblumen

Verschiedene kleine und große Blumenbälle und Arrangements von Street-Art Künstler die Dixons und Künstlerin und Floristin Jil Berner im Auftrag von Tollwasblumenmachen.de

Grund für die Installation: Eine Studie, die belegt, dass uns Blumen 200% glücklicher machen, grins

in der Mall of Berlin, Leipziger Platz 12, 10117 Berlin

05. – 11. Oktober 2017

10:00 – 21:00 Uhr

Die Blumeninstallation bloombln in der Mall of Berlin

-Anzeige / In freundlicher Zusammenarbeit mit Tollwasblumenmachen.de-


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

Write A Comment