1.) Wer bist du und was machst du, wo?

Wir sind Lea Korzeczek und Matthias Hiller aka STUDIO OINK. In unserem creative lab in Leipzig vereinen wir Innenarchitektur, Produktdesign, sowie Styling und Set Design. Zur Zeit ist das Studio inklusive Showroom noch eine Baustelle und unser temporärer Arbeitsplatz eher bescheiden. Wir hoffen aber sehr, dass wir spätestens im November in unsere neuen Räumlichkeiten einziehen können.

Interior Inspiration: Blumen mit Vasen und Lampe auf TischDie unverputzte Wand ist das Highlight im Design Badezimmer  Studio Oink ist Meister fuer minimalistisches Interior Design Styling. Fotografie und Art Direction fuer Stattmann

„In Leipzig gibt es eine unglaublich große kreative „Szene“.“

 

2.) Wie bist du dazu gekommen?

Gute Frage….wir denken, es war schon immer unsere Leidenschaft und wohl auch Bestimmung. Und wenn das so ist, dann kommt es irgendwann so, wie es kommen soll….

3.) Vervollständige die Sätze:

a. Wäre ich nicht Kreative/r, dann wäre ich: Lea: Schauspielerin, Matthias: Schreiner

b. Weil: Lea: ich das Theater spielen liebe und jahrelang selbst Theater gespielt habe, Matthias: weil ich gerne mit Holz arbeite und dieses Material liebe. Es ist vielseitig und natürlich.

middle_ddk

4.) Was war dein bisher schönstes, spannendstes oder ungewöhnlichstes Projekt und wieso?

Wir lieben wirklich jedes unserer Projekte und das soll jetzt nicht laaaaangweilig oder abgedroschen klingen. Es ist einfach so. Denn zum Glück ist jedes unserer Projekte anders. Nichts wiederholt sich. Wir können uns bei jedem neuen Projekt kreativ „austoben“ und unseren Ideen und Gedanken neuen Spielraum und neue Formen schenken. Außergewöhnlich und vielleicht in dem Sinne „spannend“ ist unser großes Residential Interior Projekt in Washington D.C.. Bisher lief alles nur per Email, Bilder und Videos. Die Vorplanung und alle Konzepte sind nun so gut wie abgeschlossen und die Umsetzung hat begonnen. Wir freuen uns schon riesig auf das reale Ergebnis und denken, dass wir dann wohl die große Reise über den großen Teich antreten werden. Das ist sehr spannend.

Minimalistisches Interior aus Holz mit Designer-Stehlampe Past perfekt in den Raum: Interior mit Designer Stuhl aus Holz Minimalistische Einbau Garderobe in weissDesigneresstisch mit viel Platz fuer die ganze Familie

5.) Was macht den Kreativbereich Deutschland für dich aus?

Wir finden es schön sich über Messen oder aber auch virtuelle Netzwerke mit anderen Designern und Künstlern auszutauschen, bzw. überhaupt in Kontakt zu treten. Gemeinsam kann man mehr bewegen und spannende Projekte realisieren. Gerade hier in Leipzig gibt es eine unglaublich große kreative „Szene“. Und damit meinen wir nicht nur Designer, sondern ganz besonders viele Künstler, Maler. Das gefällt uns und inspieriert uns auch auf eine gewisse Art und Weise.

Temporaerer Arbeitsplatz von Studio Oink aus Leibzig

Der temporäre Arbeitsplatz von Studio Oink

Wir nominieren WSAKE – Anna Artmann und ihren Vater,  Silberschmied und Designer. Die Arbeiten von Anna und ihrem Vater sind ästhetische Meisterwerke und bestechen durch ihre Fragilität und poetische Form. Unaufdringlich, zart, handwerkliche Meisterwerke, durchdacht und unglaublich Besonders sind ihre Stücke. Alle Werte, die uns selbst wichtig sind, finden wir in den Arbeiten von WSAKE. Wenn wir uns wünschen könnten ein Schmuckstück zu sein, dann wäre STUDIO OINK gerne ein Ring von Anna und Waldemar. Ausserdem nominieren wir KULØR – Sabrina Kuhn. Durch Zufall sind wir auf die wunderschönen Produkte von Sabrina aufmerksam geworden und haben gleich ihren schönen Becher und den Teller Hygge für unseren Shop bestellt. Sabrina ist eine ganz wunderbare Person, die sich für ihre feinen Porzellanbecher und ihre soften Steinzeugteller gerne vom hohen Norden inspirieren lässt. Die klare Formensprache, der bewusste Umgang mit Materialien und Farben passt einfach zu uns und unserer Philosophie. Deshalb hat Sabrina sogar eine ganz eigene Linie der Lille Becher für STUDIO OINK gefertigt, die es im Herbst nur bei uns zu kaufen geben wird!

© Fotos: Studio Oink


Getreu dem Motto „Zeigt her eure Arbeit“ zeigt die Initiative „Deutschland, deine Kreativen“ Vertreter aus der Kultur- und Kreativbranche. Dafür hat Newniq ursprünglich 5 Kreativschaffende aus unterschiedlichen Bereichen nominiert und gebeten, 5 Fragen zu beantworten und wiederum jeweils 2 neue Kreative zu nominieren, die das Spiel weiterführen. Im Schneeballsystem geht es immer weiter, bis sich die Deutschlandkarte nach und nach mit interessanten Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft füllt – quasi „der digitale Hermannkuchen der Kreativbranche“.
 footer_ddk

Author

1 Comment

Write A Comment