1.) Wer bist du und was machst du, wo?

Ich bin Textildesignerin und habe vor zwei Jahren mit meinem Freund zusammen die Handdruckmanufaktur „Stempel Jazz“ gegründet. Nach 10 Jahren Berlin waren wir etwas großstadtmüde und haben eine neue Herausforderung gesucht, woraus dann auch gleich zwei geworden sind. Neben der Firmengründung sanieren wir Stück für Stück einen alten Resthof in der Nähe von Lüneburg, in dem wir gleichzeitig wohnen und arbeiten.
In unserer Werkstatt entwerfen und fertigen wir Motivstempel für Textil und Papier sowie handgedruckte Grußkarten. Wir hoffen, dass wir in diesem Sommer mit den Renovierungen soweit sind, dass wir hier bei uns Druckworkshops geben können, damit wir diesen schönen Ort und kreatives Schaffen mit anderen teilen können. Kreative Stempel Motive von Stempeljazz  Die Design Textilstempel von Stempeljazz Handgemachtes T-Shirt im Stempeldruck

2.) Wie bist du dazu gekommen?

In meiner Diplomarbeit habe ich mich mit dem Thema Slowdesign und der  Beziehung, die wir zu Gegenständen haben, beschäftigt. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich mich auf der Kulturellen Landpartie (einer 10- tägigen Veranstaltung hier in unserer Nähe) zu diesem Thema ausprobieren. Meine Idee war eine Werkstatt für Souvenirs zum selber herstellen und gestalten. Durch die Erfahrung etwas selber gemacht zu haben, bildet sich ein bewussteres und emotionaleres Verhältnis zu handgefertigten Produkten. Nicht nur wird das selbst hergestellte Objekt eine höhere Lebensdauer erreichen, sondern auch die Wahrnehmung und Wertschätzung für andere handgefertigter Gegenstände wird verstärkt.  Das Resultat war eine kleine Druckerei, in der sich Kinder und Erwachsene unter Anleitung ihre ganz persönlichen Geschichten auf Textilien oder Papier stempeln konnten. Die Begeisterung der Teilnehmer haben uns dazu veranlasst das Ganze weiter auszubauen. Seitdem stellen wir Werkzeuge her, mit denen jeder auf leichte Weise kreativ werden kann. Anleitungen und Ideen dazu gibt es auf unserem Blog.

Handgefertigte Designer Textilstempel

3.) Vervollständige die Sätze:

a. Wäre ich nicht Kreative/r, dann wäre ich: Nicht Ich.

b. Weil: Es wäre immer etwas Kreatives geworden, oder ich wäre einen nicht kreativen Beruf, kreativ angegangen. Denn etwas anderes würde mich einfach nicht glücklich machen.

middle_ddk

4.) Was war dein bisher schönstes, spannendstes oder ungewöhnlichstes Projekt und wieso?

Mein spannendstes Projekt ist definitiv die Gründung von „Stempel Jazz“ in Kombination mit der Haussanierung. Es macht beides unglaublich viel Spaß, fordert viel Improvisation, Durchhaltevermögen, kostet oft viele Nerven, und ist jeden Tag aufs Neue spannend mit schönen aber auch manchmal nicht ganz so schönen Überraschungen.
Wenn ich dann vor dem weit geöffnetem Fenster sitze, der Duft des blühenden Kirschbaums vom Wind ins Zimmer geweht wird und ich an neuen Stempelentwürfen oder anderen Ideen sitze, kann ich mir momentan keine schönere Kombination von Arbeit und Lebensmittelpunkt vorstellen.

„Das Wissen, dass es überall Menschen gibt, die genau durch die selben Höhen und Tiefen gehen und man sich mit ihnen austauschen kann, macht Mut für das Meistern aller Tücken, die die Selbständigkeit mit sich bringt.“

 

5.) Was macht den Kreativbereich Deutschland für dich aus?

Wir sind ziemlich blauäugig aufs Land gezogen, ohne zu wissen, ob es hier weitere Menschen gibt, die ähnlich „ticken“ und mit denen wir uns austauschen können. Ich war dann sehr überrascht, wie sich alles fügt und was für interessante und kreative Leute hier in der relativ dünn besiedelten Gegend zu finden sind. Zusammen mit den Reisen zu Designmärkten und dem Internet gibt es super viele Möglichkeiten sich zu vernetzten und es entsteht viel Raum für neue Inspirationen oder Kooperationen mit anderen Kreativen.
Das Wissen, dass es überall Menschen gibt, die genau durch die selben Höhen und Tiefen gehen und man sich mit ihnen austauschen kann, macht Mut für das Meistern aller Tücken, die die Selbständigkeit mit sich bringt.

DIY Design Karten durch Stempel Handgemachter Stempel verschiedenster Natur Motive


 

Aktuell setzt Stempel Jazz eine Crowdbuying Kampagne auf Newniq um. Damit es das schöne Stempel Set schafft, jetzt hier unterstützen!

 


 

Ich nominiere Nadine Werner, Buchbinderin. Nadine entwickelt unglaublich schöne, besondere und innovative Bindungen und ist eine von den besagten Kreativen in unserer Gegend. Und ich nominiere Mo Freiknecht mit ihrem Label KNALLBRAUN, die im Dezember letzten Jahres meine Standnachbarin auf einem Designmarkt war und deren Linoldrucke ich sofort ins Herz geschlossen habe.

© Fotos: Stempel Jazz


Getreu dem Motto „Zeigt her eure Arbeit“ zeigt die Initiative „Deutschland, deine Kreativen“ Vertreter aus der Kultur- und Kreativbranche. Dafür hat Newniq ursprünglich 5 Kreativschaffende aus unterschiedlichen Bereichen nominiert und gebeten, 5 Fragen zu beantworten und wiederum jeweils 2 neue Kreative zu nominieren, die das Spiel weiterführen. Im Schneeballsystem geht es immer weiter, bis sich die Deutschlandkarte nach und nach mit interessanten Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft füllt – quasi „der digitale Hermannkuchen der Kreativbranche“.
 footer_ddk

Author

2 Comments

  1. Interessante Idee! Wir haben das in unserem Garten ganz ähnlich gemacht. Gibt es noch mehr Tipps dazu?

  2. Pingback: Deutschland deine Kreativen - Stempel Jazz

Write A Comment