© Foto: Heiko Preller

1.) Wer bist du und was machst du, wo?

Mein Name ist Peter Dahmen. Ich bin Designer und Papierkünstler. Mein Schwerpunkt ist der Entwurf von dreidimensionalen Klappobjekten aus Papier und Karton, so genannte „Pop-Ups“. Von kleinformatigen Grußkarten bis hin zu meterhohen Bühnenkulissen. Ich lebe und arbeite in Dortmund.

„Wäre ich nicht Kreativer, dann wäre ich wahrscheinlich tot – oder zumindest sehr, sehr unglücklich.“

2.) Wie bist du dazu gekommen?

Schon während meines Designstudiums vor mehr als 25 Jahren habe ich Objekte aus Papier und Karton entworfen. Um sie besser transportieren zu können, habe ich sie so konstruiert, dass sie – flach zusammengelegt – zwischen zwei Buchdeckel passen. Die Strukturen so zu entwickeln, dass sie sich beim Öffnen in perfekte dreidimensionale Objekte verwandeln, ist eine Herausforderung, die mich fasziniert und begeistert hat. Seit dieser Zeit entwerfe ich Pop Ups.

Meine Arbeiten haben im Internet eine große Resonanz ausgelöst – allein auf Youtube haben mehrere Millionen Menschen meine Videos angesehen. Dadurch konnte ich diese Leistung auch beruflich zu meinem Schwerpunkt machen. Inzwischen erhalte ich Aufträge aus der ganzen Welt.

Dahmen, Peter -Ausstellung-Papiermuseum-Bergisch-Gladbach-quer-1800-x-1600 
middle_ddk

3.) Vervollständige die Sätze:

a. Wäre ich nicht Kreative/r, dann wäre ich:

Wahrscheinlich tot – oder zumindest sehr, sehr unglücklich.

b. Weil:

Ich kann mir ein Leben ohne Kreativität nicht vorstellen. Wenn ich nicht als Designer tätig wäre, dann hätte sicherlich einen anderen kreativen Beruf, vielleicht wäre ich dann Musiker oder Schauspieler. Falls ich gezwungen wäre, einen unkreativen Beruf auszuüben, würde ich versuchen, dieses Defizit in meiner Freizeit durch kreative Arbeit ausgleichen. Ich glaube aber nicht, dass es nur mir alleine so geht, denn ich halte Kreativität für eine grundlegende menschliche Eigenschaft. Ein Leben ohne Kreativität halte ich für zutiefst unmenschlich.

schreibtisch_peter

Hier arbeitet Peter Dahmen an seinen Objekten

4.) Was war dein bisher schönstes, spannendstes oder ungewöhnlichstes Projekt und wieso?

Ich habe in den letzten Jahren mehrere sehr ungewöhnliche Aufträge bearbeiten dürfen.

Ein besonders aufregendes Projekt war die Zusammenarbeit mit dem New Yorker Magier Marco Tempest. Für ihn habe ich ein Pop-Up-Buch entworfen, welches durch passgenaue Projektion (Projection Mapping) auf der Bühne zum Leben erweckt wird:

http://www.ted.com/talks/marco_tempest_the_electric_rise_and_fall_of_nikola_tesla?language=de

5.) Was macht den Kreativbereich Deutschland für dich aus?

In früheren Jahren hatte ich den Eindruck, dass kreative Berufe von vielen Menschen nicht richtig ernst genommen wurden – frei nach dem Motto: „Lerne erst mal etwas Vernünftiges, (z.B. Arzt oder Anwalt), bevor Du dein Dasein als brotloser Künstler fristen musst.“ Ich finde es gut, dass sich diese Einstellung inzwischen geändert hat. Kreativität wird nun eher als wertvolle Leistung angesehen. Die Wertschätzung, die Designern, Musikern und Künstlern entgegengebracht wird, hat sich deutlich verbessert. Ich freue mich über das gute Netzwerk, das in Deutschland zwischen vielen Kreativunternehmern entstanden ist – und es wird in den nächsten Jahren sicherlich noch besser! 

 

 

Ich nominiere Dirk Uhlenbrock, weil er meiner Meinung nach einer der besten Designer ist, die Deutschland zur Zeit zu bieten hat und Charlotte Wagner, Illustratorin, weil ich ihren Illustrationsstil sehr mag.


Getreu dem Motto „Zeigt her eure Arbeit“ zeigt die Initiative „Deutschland, deine Kreativen“ Vertreter aus der Kultur- und Kreativbranche. Dafür hat Newniq ursprünglich 5 Kreativschaffende aus unterschiedlichen Bereichen nominiert und gebeten, 5 Fragen zu beantworten und wiederum jeweils 2 neue Kreative zu nominieren, die das Spiel weiterführen. Im Schneeballsystem geht es immer weiter, bis sich die Deutschlandkarte nach und nach mit interessanten Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft füllt – quasi „der digitale Hermannkuchen der Kreativbranche“.
 footer_ddk

Author

Write A Comment