Vor einiger Zeit hatten wir euch schon mal unsere kleinen, feinen Büroräume vorgestellt, die wir seit Dezember letzten Jahres stolz unser zweites Zuhause nennen dürfen und uns mit den wunderbaren anderen Mädels von the Hof teilen. Jetzt im Sommer (darf man ja mittlerweile offiziell sagen) war dann endlich mal der dazugehörige Garten – aka verwunschene Welt – dran. Denn auch wenn wir vor unserem Bürofenster gefängnisähnliche Eisenstangen haben (sicher ist sicher) gucken wir dahinter in die wunderbare Wunschwelt von Werner. Werner, das ist der Architekt zwei Etagen über uns und hauptverantwortlich für das schöne Stück „Land“.

Die sommerliche Bowle mit Krautern kam sehr gut an  Ein Illustriertes Plakat zeigte den Gaesten den Weg   Moderedakteurin und plique Bloggerin Jana Ahrens hatte viel Spaß    Newniq Partner und Freunde feierten bis in die Nacht Neben vielen Leckereien plauderten wir mit unserem Programmierern und PR Damen

So sieht der verwunschene Garten oder auch Dschungel in Berlin-Mitte aus

Irgendwie schafft es Werner, dass der Garten wie eine kleine unwirkliche Welt aussieht. Ganz viele kleine Winkel, Sitzecken, Pflanzen wirklich aller Art, dann mal eine Hoseninstallation (muss uns nochmal einer erklären, was es damit auf sich hat), einen Kleiderständer oder auch einfach ein mit Blumenkübeln bepflanztes Dach. Alles da, alles wunderbar. Und wenn man von der busy Kastanienallee reinläuft zu unserem Büro in den 3. Hinterhof kann man sich gar nicht vorstellen, noch mitten im Zentrum Berlins zu sein. So ist es aber. Und da es nicht nur uns so geht, sondern auch den anderen Mädels aus unserer Bürogemeinschaft, haben wir beschlossen, eine kleine Sommer-Dankesparty für locals und unsere Geschäftspartner in unserem Garten zu veranstalten. Gesagt, getan waren die Dutys schnell verteilt: Rundumorgadirector, Dekoverantwortliche, Essenstante, Headofmusicandentertainment, Süssigkeitencoordinator und Designmaster.

Auch die Gruenderinnen von Newniq hatten viel Spaß auf dem HoffestDer Austausch zwischen den Gaesten von Newniq lief ganz von allein  Beim Hoffest von Newniq gab es Wuerstchen vom GrillSommerlicher Garten mitten im Prenzlauer Berg in BelinAustausch zwischen Gastgebern und den Gaesten vom Newniq Hoffest  Genuegend Bier fuer die Gaeste in BerlinViele Partner und Wegbegleiter von Newniq trafen sich

Die Party konnte also los gehen. Dank zahlreicher Wetterradarspezialisten vor Ort wussten wir genau, wann der kurze Regenguss zu Besuch war, haben kurz alles weggeräumt und anschliessend dann aber dem Sommer und Garten alle Ehre gemacht. Danke an Alle die da waren, es war ganz wunderbar mit euch! Danke auch an den Gartenmaster und alle Helfer! Wir machen uns dann schon mal an die Planung für das nächste Event :)

Im Prenzlauer Berg schauen wir aus dem Newniq Office auf den schoenen Hof Garten

© Fotos Hoffest: Newniq, Foto von Newniq: Elke Scholz

Author

Write A Comment