Vor ein paar Wochen fiel mir auf Instagram auf, dass irgendwie ziemlich viele Menschen grafische Profilbilder hatten, deren Augen ihre Initialen zeigen. Auch Judith hatte sie schon entdeckt und wir machten uns auf die Suche nach der Geschichte dahinter. Kurz danach schrieben wir der bezaubernden Swantje von Profile Picture Playground, die für die schönen Profilbilder verantwortlich ist und nutzen direkt die Chance uns auch portraitieren zu lassen. Vom Ergebnis sind wir sehr begeistert und überrascht, wie man mit so wenigen Anhaltspunkten doch soviel Persönlichkeit schaffen kann. Judiths Lieblingskette und mein Lieblingshut haben es sogar auch aufs Bild geschafft, hehe.

Auf unsere Nachfrage hin hat uns Swantje Folgendes verraten:
„Ich habe den Profile Picture Playground schon 2014 aus einer ganz spontanen Idee heraus gegründet. Es war glaube ich ein Sonntag, an dem ich dachte, dass ich mir mal etwas anderes als ein stinknormales Facebook-Profilbild einfallen lassen möchte. Ich habe mich dann einfach an den Computer gesetzt und angefangen zu illustrieren. Es machte riesig viel Spaß, denn es schlich sich ein Gefühl ein, das mich an das damalige „Puppenanziehen“ erinnerte. Gedanken wie „Och nö, heute möchte ich lieber Streifen oder die Haare offen tragen“, gesellten sich dazu. Um das Profilbild individuell und nicht austauschbar werden zu lassen, habe ich die Augen durch die Initialen meines Vor- und Nachnamens ersetzt und das Ergebnis erschreckte mich fast ein Wenig. „Das sieht ja wirklich ein bisschen aus wie ich.“ Als ich das Profilbild anschliessend bei Facebook hochgeladen hatte, prasselten Nachrichten meiner Freunde auf mich ein: „Ich will auch sowas haben“. Und so war der Profile Picture Playground geboren.
Ein lustig-bunter Selfie-Spielplatz.

Da ich mich ein paar Monate später von meinem Freund trennte, wurde es um den PPPlayground sehr ruhig und das Projekt schlief ein, da ich mich um ganz viele andere Dinge kümmern und auch ein paar Herzenssachen loslassen musste.

digitales-ich-illustration-vektor portrait-zeichnen-modern-ppplayground

Vor kurzem habe ich mich dann noch mal an meinen bunten Selfie-Spielplatz erinnert und mein damaliges Bild bei instagram hochgeladen. Dort bin ich ja erst seit 1 Jahr richtig aktiv und so waren es andere Follower, Freunde und Bekannte, die diesen Post sahen. Andrea von studio hammel schrieb mich mit der Frage an, ob sie auch so eines haben könne, denn die Initialen „S“ und „H“ würden doch unglaublich gut zu ihr passen. „Hihi. Stimmt“, dachte ich und begab mich nach langer Zeit wieder auf den Spielplatz. Nachdem ich Andreas Profilbild illustriert und bei Instagram hochgeladen hatte, nahm alles wie von selbst seinen Lauf. Ich erstellte ein Instagram Profil und einen kleinen Tictail Shop, so dass jeder die Möglichkeit haben sollte, zu seinem digitalen Ich zu kommen. Meine liebste Kundin Johanna Pinkepank schrieb einen wunderbaren Blogbericht über das Projekt und die Anfragen und Käufer nahmen zu. PPPlayground ist mittlerweile zu einem fröhlich-bunten und einzigartigen Ort geworden, an dem alle Menschen aus allen Ländern „digital“ zusammenfinden und sich ihr digitales Ich von mir kreieren lassen können.“

[URIS id=4838]

Eine wirklich tolle Idee und einfach zudem, denn sein eigenes digitales Ich kann man mit nur wenigen Schritten anfertigen lassen:

1. Gehe auf http://ppplayground.tictail.com/
2. GGGirl oder BBBoy auswählen und in den Warenkorb legen

3. Folgende Infos sind in das Nachrichtenfeld einzugeben, das während des Bestellprozesses („optionale Nachricht an den Verkäufer“) auftaucht:
3.1 Vor- und Nachname
3.2 Haarfarbe
3.3 Lieblingsfrisur
3.4 Farbe (und Muster) eures Shirts
3.5 Die Hintergrundfarbe.

4. Alles abschicken und fertig. Dann heißt es nur noch voller Vorfreude warten und nach 4 bis 5 Werktagen alle im WWW mit diesem superduper Profilbild neidisch machen.

Wir sind gespannt, wer von euch sich als nächstes portraitieren lässt und verfolgen es fleissig auf Instagram.

Author

Write A Comment