01. Wer bist du und was machst du, wo?

Ich heiße Myra Klose, bin Modedesignerin und kreiere unter dem Namen MYK Wohnobjekte und Mode-Accessoires aus Wollbommeln in Berlin Kreuzberg.

02. Was wolltest du eigentlich mal werden als du klein warst und warum bloß? 

Ich wollte schon immer Modedesignerin oder“ Möbel“- Designerin werden: ich habe meine geliebten Barbiepuppen mit selbst genähten Kleidern bestückt und deren Wohnungseinrichtung  aus Kartons, Schachteln, Dosen und was sonst noch zu finden war, gebaut. Kein Scherz, ich war schon recht früh sehr entschlossen, mein Ziel zu verfolgen.

„Handarbeit, fair bezahlte Arbeit und gute Qualität der Materialien hat seinen Preis und ist es wert.“

03. Was magst du an deiner Arbeit bzw. was macht sie besonders?

Das Gastalten und Entwickeln von neuen Ideen und die Tatsache, dass meine Arbeit  schlussendlich immer im Ergebnis zu sehen und auch haptisch zu begreifen ist.

pudel-leder-pompons-designobjekt

04. …und was überhaupt nicht? 

Da muss ich jetzt mal nachdenken… ja, dass ich mich doch des Öfteren für meine Preise rechtfertigen bzw. erklären muss in dieser schon sehr verkorksten Massenproduktionswelt… aber das hab ich schon  lange aufgehört ;-)

05. Was ist dein wichtigstes Arbeitsutensil?

Das sind mehrere : 1 Kuli (ein ganz bestimmter) und Block zum Skizzieren, Schere, Häkelnadel und im Moment „Pompon-maker“.

Im Pompon Atelier: Material fuer das Handwerk

06. Was ist das Schönste an deinem Arbeitsplatz?

Kleine Dinge, die sich überall verteilen und meine Inspirationswand auf alle Fälle, die sich aber immer mal ändert oder manchmal auch ganz leer ist…

moodboard-inspiration-designerin-myra-klose
07. Woher bekommst du deine Ideen? Was inspiriert dich?

Meine Inspirationen sind natürlich in der Mode, Tracht, Kunst, Architektur, Fotografie… oft aber auch Dinge, die mir über den Weg laufen oder in die Hände fallen, wie eine Blüte oder ein bemalter Stein von meinem Sohn. Ich bin eigentlich immer am Sammeln von Fotos und Gegenständen etc. zum Leidwesen meiner Familie.

08. Was ist in den letzten Monaten mal so richtig schief gelaufen?

Ich hatte eine Handarbeiterin, die für mich Bommeln wickeln wollte und nachdem ich es Ihr gezeigt hatte, probierte sie es mal -so mache ich das immer- mit ein wenig Wolle zuhause aus. Das, was ich da zurückbekommen habe, sah weder wie eine Kugel noch irgendwie ansatzweise so aus, wie eine Wollbommel, es waren eher aus Wolle geschnitzte „Hundeschnauzen“, ;-D aber sie kam immerhin selbst auf die Erkenntnis, dass sie dafür nicht geschaffen ist.

09. Was ist dein nächstes Ziel? Welche Projekte stehen an?

Ich konzentriere mich gerade auf die etwas kleineren Pompon- Accessoires und Objekte, wie Taschen, Pendants und Pompon-Pimps und es wird auch einiges für Weihnachten geben, womit ich jetzt schon anfange, damit es dann rechtzeitig fertig ist.

Von Hand geknuepft: MYK Pompon TeppichDesign Hocker oder Tisch aus dem Studio in Berlin  Pompon Design Hocker von MYK  10. Du stellst deine Produkte alle in Handarbeit her. Gibt es Pläne, dass du die Herstellung auslagerst oder dir Unterstützung holst? Und, wie lange arbeitest du beispielsweise an 3 Bommeln?

Ich arbeite schon mit meist hier in Berlin ansässigen Handarbeiterinnen zusammen, die die Bommeln und andere Handarbeiten in Heimarbeit für mich herstellen. Ich schaffe die Menge für ein größeres Objekt nicht mehr alleine. Aber ich bin stetig auf der Suche nach mehr Frauen. Also eine große Bommel unifarben, ohne Muster dauert (Übung vorausgesetzt) ca. 15 Minuten.

Myk an der Naehmaschine im Studio in BerlinIndividuelles Design: Design Sofa Kissen
11. Was du der Welt schon immer mal sagen wolltest:?

Beim Kauf von Massenware für einen schier unfassbar billigen Preis immer daran denken, wie, bzw. auf wessen Kosten das möglich sein kann? Hinterfragen und Nachdenken! Lieber ein gutes Teil kaufen als 5 Billige… Handarbeit, fair bezahlte Arbeit und gute Qualität der Materialien hat seinen Preis und ist es wert.

 

© Fotos Hocker: Nico Hesselmann, Fotos Poodle +Pompon isle multicolor: Jan Illmann , Portrait: Monique Wüstenhagen


Wer so wie wir großer Fan der Arbeiten von Myra ist, findet ein paar ihrer Produkte ab sofort hier. Liebe Myra, wir sind gespannt, welche deiner Bommel uns bald noch so über den Weg laufen. Bommelliebe <3

 

 


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos versorgt. Somit seid ihr immer informiert und könnt bei den Themen Design, Kunst oder Lifestyle auf der nächsten Party ganz vorne mitreden. Yihaa.

Um die Anmeldung Dritter zu verhindern, bekommst du von uns eine Bestätigungsmail (sicher ist sicher!). Natürlich kannst du dich auch jederzeit vom Newsletter austragen und deine Daten werden natürlich nicht weitergereicht.

Author

Write A Comment