Über das tolle femtastics Magazin sind wir schon des Öfteren gestolpert. Höchste Zeit also, die drei Power-Frauen aka Gründerinnen mit unseren 11 Fragen zu bombardieren. Was dabei rausgekommen ist, was Ihr bei femtastics erwarten dürft und was ihre Arbeit einzigartig macht? Lest selbst:

01. Wer seid Ihr und was macht Ihr, wo?

Anna, Katharina & Lisa: Wir sind Journalistinnen und die Gründerinnen von femtastics.com, dem Onlinemagazin für Girlpower aus Hamburg. Wir porträtieren inspirierende Frauen, von der Anwältin über die Aktivistin bis zur Designerin, von Hamburg bis London – in Home- und Workstories stellen wir ihre unterschiedlichen Lebensstile vor. On top findet ihr News, Trends und unsere eigene Schmuckkollektion bei uns. Im Hintergrund haben wir außerdem Tastics Media gegründet, eine Agentur für Creative Content, Social Media Consulting und Konzeption.

02. Was wolltet Ihr eigentlich mal werden als Ihr klein ward und warum bloß? 

Anna: Ich wollte Künstlerin werden – mit Staffelei, Leinwand und Pinseln. Ich habe schon immer gerne gemalt und gezeichnet.

Lisa: Ärztin, ich habe ein klassisches Helfersyndrom. Habe es “leider” nur bis ins zweite Semester geschafft.

Katha: Erst Tierärztin, dann Innenarchitektin und final Journalistin. Tierliebe und Kreativität – schon immer zwei große Themen in meinem Leben.

„Ich liebe es, dass wir uns kreativ ausleben können, dass jeder Arbeitstag anders ist und dass wir als Team so super funktionieren.“

Portrait mit Frau und Konfetti fuer femtastics
Gretas Schwester x Monkind Store in Berlin fuer Femtastics

03. Was mögt Ihr an Eurer Arbeit bzw. was macht sie besonders?

Anna: Ich liebe es, dass wir uns kreativ ausleben können, dass jeder Arbeitstag anders ist und dass wir als Team so super funktionieren.

Lisa: Erstmal bin ich gern mein eigener Chef, mit Autoritäten habe ich so meine Probleme. Dann sind es neben dem Team die vielen tollen Frauen, die wir kennenlernen dürfen und die uns einen Einblick in ihr Leben geben.

Katha: Die Vielschichtigkeit meines Berufs, mein großartiges Team und die unbegrenzten Möglichkeiten, die man als eigener Chef und Gründerin hat.

04. …und was überhaupt nicht?

Anna: … es gibt nichts, was ich an meiner Arbeit überhaupt nicht mag. :)

Lisa: Manchmal weiß ich nicht, was der kleinere Teufel ist: massenhaft E-Mails oder Nonstop-Calls?

Katha: Stillstand!

05. Was ist Euer wichtigstes Arbeitsutensil

Anna: Mein Macbook (das ist tatsächlich schon fast 10 Jahre alt)

Lisa: Es könnte sein, dass ich extrem unruhig würde, wenn ich meine elektronische Zigarette zu Hause vergäße.

Katha: Langweilig, aber: WLAN!

06. Was ist das Schönste an Eurem Arbeitsplatz?

Das Team und Feel-Good-Managerin Helle (unser Bürohund).

Urban Jungle und Gardening mit vielen Pflanzen im Loft

07. Woher bekommt Ihr Eure (Beitrags-)Ideen? Was inspiriert Euch?

Anna: Es gibt so viele inspirierende, tolle Menschen da draußen – ich freue mich immer wieder, neue Bekanntschaften zu machen und diese Menschen und ihre Arbeit vorzustellen.

Lisa: Ich versuche darauf zu achten, auch politische oder gesellschaftliche Themen anhand von passenden Gesprächspartnerinnen in femtastics einfließen zu lassen. Mich inspirieren Aktivistinnen jeglicher Couleur!

Katha: Überall – vom Freundeskreis bis Instagram. Ich finde Zeitgeistthemen besonders spannend – von Gründerinnen eines bezahlbaren Interior-Services bis zum verpackungsfreien Supermarkt.

08. Was ist in den letzten Monaten mal so richtig schief gelaufen?

Anna: Der Sommer in Hamburg.

Lisa: Ich habe an einem der heißesten Tage diesen Jahres bei einem Job in Berlin, den ich relativ schnell fertig hatte, einen sehr späten Zug ohne flexibles Ticket gebucht und hätte es fast nicht mehr ins Hamburger Freibad geschafft!

Katha: Das Universum meint es gerade sehr gut! Da ich nach zweieinhalb Jahren endlich meine Traumwohnung in Hamburg gefunden habe, werde ich mich nicht beschweren!

09. Was ist Euer nächstes Ziel? Welche Projekte stehen an?

Es stehen einige sehr aufregende neue Projekte an, von denen wir bald mehr erzählen können. Außerdem suchen wir ein neues, größeres Büro. Wir hoffen, wir können dieses Jahr noch umziehen.

Industrial Interior Design mit Treppe
Cleanes Interior Design im Schlafzimmer mit Zimmerpflanze

10.  Was möchtet Ihr mit femtastics erreichen und wo seht ihr euch in 5 Jahren (der Klassiker…) mit eurem Magazin?

femtastics soll internationaler werden und im Anfang 2018 startet ein neues großes Projekt! Außerdem bauen wir uns gerade ein Autorennetzwerk auf (meldet euch! :)), um noch mehr Frauen in Deutschland und der ganzen Welt vorstellen zu können.

11. Was Ihr der Welt schon immer mal sagen wolltet?

Anna: Wenn wir die Erde nicht schützen, hat alles andere auch keinen Sinn – save the planet!

Lisa: Kümmert euch um unsere neuen Nachbarn, helft den Refugees – dem Rechtsruck keine Chance geben!

Katha: Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an und ergänze: Besucht keine Zirkusse mit Tieren, reitet keine Elefanten im Ausland und tragt keinen echten Pelz. Tiere haben keine Stimme – aber ihr!

Alle: Und: Frauenpower rules! Go Girls!

© Bilder: Titelbild: Sevda Albers für femtastics // Bild mit Frau: Lena Juergensen // Bild im Store und Bild von Schlafzimmer: Sophia Lukasch // Bild mit Treppe: Janna Tode // Bild in Wohnküche Urban Jungle: Evgenia Basyrova


Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

1 Comment

  1. Pingback: Girlpower News | KW 42 | Femtastics

Write A Comment