01. Wer bist du und was machst du, wo?

Hoi! Ich heiße Emile, bin 29 Jahre jung und komme aus Holland. Ich lebe am Bodensee und mache Schmuck und Möbel.

02. Was wolltest du eigentlich mal werden als du klein warst und warum bloß?

Ich wollte früher immer werden wie mein Vater da er viel technisches Verständnis hat und es für ihn immer eine Lösung gibt- nie ein Problem.

„Wenn ich auf Reisen bin und meinen Kopf frei bekomme- da kommen mir die besten Ideen.“

 

03. Was magst du an deiner Arbeit bzw. was macht sie besonders?

Das Entdecken und Suchen nach Schönheit und Echtheit, sei es bei Schmuck oder Möbeln, macht mir Spaß und macht meine Arbeit besonders.

04. …und was überhaupt nicht? 

Es gibt eigentlich nichts was ich nicht mag an meiner Arbeit, denn egal wie es läuft, die Arbeit trägt immer dazu bei das am Ende etwas richtig Gutes bei raus kommt.

05. Was ist dein wichtigstes Arbeitsutensil:

  emile02

Meine Hände sind mein wichtigstes Werkzeug. Sie haben so viel Bedeutung für mich, dass ich mir auf jeden Unterarm ein weißes „Plus“ als positives Zeichen tätowieren ließ. Das „Plus“ ist nun auch mein Markenlogo.

06. Was ist das Schönste an deinem Arbeitsplatz?

Das Schönste an meinem Arbeitsplatz ist die Aussicht, Berge und See. Eine tolle Inspirationsquelle. Und ich muss nur von meiner Wohnung in den Keller runter- schon bin ich da.

emile03   emile01

07. Woher bekommst du deine Ideen? Was inspiriert dich?

Die Welt um mich herum ist meine Inspirationsquelle und wenn ich auf Reisen bin und meinen Kopf frei bekomme- da kommen mir die besten Ideen.

08. Was ist im letzten Jahr mal so richtig schief gelaufen?

Puh bis jetzt habe ich Glück gehabt.

09. Was ist dein nächstes Ziel? Welche Projekte stehen an?

Mein Ziel ist, von meinen Arbeiten leben zu können und die Zeit zu haben, meine vielen Ideen zu verwirklichen und umsetzen zu können. Ich bin gelernter Gold- und Silberschmied und habe nach meiner Ausbildung in Düsseldorf Schmuck- und Produktdesign studiert. Nach dem Studium bin ich erst einmal mit meinem Motorad auf Weltreise gegangen. 2013 bin ich dann an den Bodensee gezogen und arbeite teilzeit als Konstruktionsschweißer in einem kleinen Metallbaubetrieb am Bodensee. Aber natürlich habe ich immer viele Ideen im Kopf: Ich arbeite derzeit nämlich an einem Sofatisch mit Marmorplatte und Nußholzplatte und einer Tischlampe.

10. Du lebst und arbeitest am Bodensee. Was macht das Arbeiten in der Region so besonders?

Es ist als ob man jeden Tag im Urlaub hat, die Umgebung ist einfach toll. Der See und die Berge sind wunderschön und faszinierend- vor allem für mich als Holländer :)

11. Was du der Welt schon immer mal sagen wolltest:

Dass Liebe die bessere Wahl ist.


Vielen Dank Emile! Und für Alle, die die Arbeit von Emile auch so gut finden wie wir, gibt es jetzt für kurze Zeit auf den Hocker KRUK unschlagbare 30% Rabatt!

Author

3 Comments

  1. Hilde & Ries van Hoogdalem Reply

    Wir sind Stolz auf unsere sohn und finden seine arbeit auch sehr schoen.

Write A Comment