Vor 2 Tagen startete zum 13. Mal das DMY International Design Festival Berlin, auf welchem Designer ihre neuesten Produkte, Prototypen und Projekte vorstellen können. Für uns natürlich ein Pflichttermin und wenn wir schon Nützliches mit Schönem verbinden, warum nicht noch einen draufsetzen und es mit einer Eröffnungsparty krönen. So hieß es also am Donnerstag Abend: Ab ins Kraftwerk nach Kreuzberg, welches dieses Jahr zum ersten mal seine 8000 qm-Pforten für die DMY öffnete.

Der Stand der finnischen Designer hat uns begeistert  Stilvolle Wohnaccessoires in unterschiedlichem Design   Ein besonderer lampenschirm für Lichtspiele an der Wand  

Ein schöner Abend war es, wir haben viele neue Designer entdeckt, mit altbekannten Designern geschnackt und beispielsweise Orterfinder einen Besuch abgestattet, die gerade aktuell den Fischgrätenhocker auf newniq.com verkaufen und wieder festgestellt: Hier war unser Riecher richtig, denn der Hocker ist nicht nur Hocker, sondern einfach ein Raumobjekt, was durch seine Verarbeitung echt fasziniert. Ich persönlich liebe auch die Arbeiten der Studenten, da diese immer so unbefangen an die Sache gehen und sich so einiges (zu-)trauen. Materialmixe, ungewöhnliche Möbelideen und überraschende Konzepte. Aufgeteilt ist das Festival in verschiedene Sektionen:

  • Showroom: Hier zeigen etablierte Designer und Brands ihre Werke
  • LAB: Im LAB können sich Nachwuchsdesigner dem Publikum stellen
  • Edukation: Der Platz für Design-Kunsthochschulen und Universitäten
  • DMY Store: Wie auch im letzten Jahr, kann man im Storebereich direkt fündig werden.

Eine Kombination aus Marmor und Holz   Am Eroeffnungsabend ließen sich die Designer feiern 

Das International Design Festival läuft noch bis zum 14.6. / 18.00 Uhr, Tickets gibts ab 8 € ermäßigt oder 12 € regulär. Viel Spaß beim Stöbern und neuem Design entdecken, wir werden im nächsten Jahr wieder dabei sein und freuen uns schon auf die neuesten Kreativ-Produkte.

Author

Write A Comment