Leckere und gesunde Rezepte zur Winterzeit gibt es sicherlich einige. Aber habt ihr schon mal winterlich mit Microgreens gekocht? Wir sind ja bekanntlich grosse Fans von Heimgart und durften, nachdem wir im Herbst bereits ein Erntedankfest mit ihnen gefeiert haben, nun einmal Richtung Winter schauen. Denn hier warten noch ganz andere Geschmacksrichtungen, Dank der weihnachtlichen Gewürze.

Microgreens Saatpads von Heimgart fuer den Indoor Garten

Microgreens anpflanzen- eine kinderleichte Angelegenheit

Viele denken immer, dass das Ziehen von Microgreens schwer ist, aber ich kann euch beruhigen. Es sind wirklich nur wenige Schritte, um ein tolles Ergebnis zu erreichen. Die Saatpads werden nämlich einfach in die Schale von Heimgart eingesetzt und diese dann bis zu einem Strich, den man auf der Innenseite findet, mit Wasser gefüllt. Die ersten drei Tage sollten die Microgreens bei Zimmertemperatur abgedeckt keimen (Pappaufsetzer sind in jedem Päckchen enthalten). Nach 3-4 Tagen heben die Microgreens die Pappdeckel von alleine ab und man kann sie entfernen. Nach 5-7 Tagen kann man die Microgreens ernten. Besonders für Kinder ist es wirklich schön, den Saaten beim Wachsen zuzusehen. Ich habe mich diesmal besonders gefreut, da zu den mir bekannten Sorten nun noch zwei neue Sorten hinzugekommen sind:
Radies Rambo und Kohlrabi Rosa. Diese besonderen Sorten gibt es in der Heimgart Limited Edition.

Microgreens von Heimgart als Saatpads fuer den Indoor Garten
Kresse und andere Microgreens ziehen fuer leckere und gesunde Rezepte
Leckere und gesunde Rezepte mit Microgreens von Heimgart
Leckere und gesunde Rezepte mit Microgreens als Vitamin Lieferant

Leckere und gesunde Rezepte- aber wie schaffe ich das winterlich?

Ganz einfach, denn es gibt einige Gewürze und Zutaten, die nur so nach Winter schreien. Ich habe in jedem meiner Gänge mindestens ein Gewürz verwendet: Kardamom, Zimt und Nelken und dies mit dem aromatischen, frischen Microgreens gemischt. Ich sage euch, es sind besondere Kombinationen entstanden:

Green Gin Smash Drink mit Microgreens

1. Appetizer: Green Gin Smash

Starten wir mit dem Drink, der sicherlich ein wenig aus dem Thema „Leckere und gesunde Gerichte“ rausfällt, aber bis auf den Alkohol ist der Drink gar nicht so ungesund, hehe. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, den klassischen Gin Basil Smash etwas abzuwandeln und statt des Basilikums die würzigen Microgreens zu verwenden. Als besonderer Kick dient der Kardamom. Damit ihr auch alles nachmachen könnt, hier das Rezept:

Je nach Glasgröße könnt ihr natürlich variieren, aber dies hat sich als recht gute Mischung rausgestellt:

Was ihr braucht:

– Eine Handvoll Microgreens (ich habe hier eine Mischung aus Rauke und klassischer Kresse verwendet)
– 4cl Gin
– 1 EL Zitronensaft
– 1-2 TL Agavendicksaft
– 125 ml Tonic Water
– Eiswürfel
– Kardamon

Zubereitung:

1. Die Microgreens mit einem Cocktailstampfer oder in der Küchenmaschine zerkleinern und den Saft durch ein Tuch ausdrücken
2. Den Saft mit frisch gepressten Zitronensaft und 4cl Gin mischen
3. Den Agavendicksaft hinzufügen und mit Tonic Water und Eis auffüllen
4. Am Ende eine Prise frisch gemörserten Kardamom hinzufügen (achtet darauf, dass die Stücke nicht zu groß sind, denn das stört beim Trinken)

2. Vorspeise: Zimt-Datteltomaten mit Microgreen-Pesto

Ich muss sagen, dass ich mir nicht hätte vorstellen können, wie gut Zimt und Tomaten zusammenpassen. Zwar packe ich in viele tomatenbasierte Soßen immer einen Hauch Zimt, aber diese Tomaten sind wirklich der Knaller. In Kombination mit dem Pesto und einem gegrillten Bruschettabrot, kann sich diese Vorspeise locker zu den leckeren und gesunden Rezepten zur Winterzeit einreihen. Die Tomaten habe ich in dem tollen Buch „Only 2“ von Margot van Assche entdeckt, das wir euch hier schon einmal vorgestellt haben.

Was ihr braucht (Für 4 Personen):

Für die Tomaten:

– 400 g Datteltomaten
– 20g Butter
– 2 TL Olivenöl
– 1/4 TL Salz
– Pfeffer
-2-3 Prisen Zucker
– 1 MSP. gemahlenen Zimt
– Bruschettabrot

Für das Pesto:

– 1-2 Pads Microgreens (ich habe hierfür eine wilde Mischung aus Brokkoli und Radieschen verwendet)
– Pfeffer
– Salz
– Sonnenblumenkerne
– Olivenöl (ihr müsst schauen, wieviel Öl ihr mögt, ich mag die Pesto nicht so fest und benutze viel Öl)
– 2 Knoblauchzehen
– Parmesan nach Belieben

Vorspeise aus Bruschetta mit Zimt Tomaten und Pesto als leckere und gesunde Rezepte
Leckere und gesunde Rezepte: Zutaten fuer Pesto aus Microggreens

Zubereitung:

Pesto:

1. Wir starten mit dem Pesto und geben die Microgreens samt Knoblauch in die Küchenmaschine und hacken es einmal gut durch
2. Öl, Sonnenblumenkerne und ggf. Parmesan hinzugeben und gut durchmixen
3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Kleiner Tipp: wer das Pesto einige Tage aufheben möchte, der muss die Oberfläche mit Öl abdecken!

Tomaten:

1. Die Datteltomaten halbieren und in einer sehr heissen, beschichteten Pfanne rösten. Das Olivenöl dazugeben und noch einmal rösten, bis die Tomaten leicht gebräunt sind, aber im Bestfall keine Flüssigkeit verlieren.
2. Mit Pfeffer, Salz, Zucker und Zimt abschmecken und noch einmal durchschwenken.
3. In einer kleinen Pfanne die Butter goldbraun werden lassen und direkt über die Tomaten geben (ein Muss!)
4. Im Toaster oder auf einem Kontaktgrill das Bruschettabrot anrösten und alles auf einem Bettchen anrichten

3. Hauptgang: Rotkohl mit marinierter Putenbrust, Topinambur und Microgreen-Topping

Kommen wir zum Hauptgang und ich kann euch sagen, dass dieses leckere und gesunde Rezept wirklich ein Geschmackserlebnis ist. Vor allem der Rotkohl passt perfekt in die Winterzeit und ist eine tolle Beilage, nicht nur zur Gans.

Was ihr braucht (Für 4 Personen):

Putenbrust:

– 600 g Putenbrustfilet
– 1 TL Curry
– 1 EL körniger Senf
– einen guten Schuss Olivenöl
– 2 Knoblauchzehen
– Pfeffer
– Salz
– Honig

Topinambur:

Ich habe das Glück eigenen Topinambur im Garten zu haben und da er in der Herbst- und Wintersaison geerntet werden kann, grabe ich diesen einfach nach Bedarf aus. Ihr braucht:

– 1 kg Topinambur
– Olivenöl zum Beträufeln
– Pfeffer
– Salz

Rotkohl:

Wenn das Thema leckere und gesunde Rezepte in der Winterzeit aufkommt, dann darf Rotkohl nicht fehlen. Zu den Microgreens, die es übrigens auch in der Sorte Rotkohl gibt, passt es besonders gut. Deswegen wird am Ende der Rotkohl auch noch einmal mit einer guten Handvoll Microgreens bestreut. Hierbei dürft ihr euch natürlich durchprobieren, welche für euch die richtigen sind.

– 1 kg Rotkohl
– 2 Äpfel
– Saft von einer Zitrone
– 8 EL Rotweinessig
– eine Prise Salz
– 3 EL Zucker
– 50g Butter
– 150g Zwiebeln
– 2 EL Johannesbeergelee
– 1-2 Zimtstangen
– 4 Nelken
– 1 Loorbeerblatt
– 3/4 l Rotwein

Leckere und gesunde Rezepte: Herbst und Winter Dekoration mit Tisch mit Quitten und Hauptgang mit Topinambur und Rotkohl
Leckere und gesunde Rezepte: Detail vom Hauptgang mit Rotkohl, Pute und Granataepfel

Zubereitung:

Putenbrust:

1. Die Putenbrust mit allen Zutaten marinieren. Dabei vor allem das Curry als auch Pfeffer und Salz schön ins Fleisch einmassieren
2. Am besten in deinem Frischhaltebeutel für 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und ca. 1 Std. vor dem Grillen auf Zimmertemperatur bringen
3. Im Kontaktgrill oder in der Pfanne (dann mit etwas Öl) goldbraun von beiden Seiten anbraten

Topinambur:

1. Den Topinambur gut waschen und in grobe Stücke teilen. Wer die Haut nicht mag, der kann sie auch schälen
2. Alles in eine Auflaufform geben, mit Öl beträufeln und mit Pfeffer und Salz betreuen
3. Bei 180 Grad 20 Minuten im Ofen backen

Rotkohl:

1. Den Kohl waschen und in dünne Streifen schneiden
2. Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden
3. Den Kohl mit Zitronensaft, Salz, 2 EL Zucker und 6 EL Rotweinessen marinieren und im Bestfall für mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
4. 50g Butter mit 1 EL Zucker karamelisieren und mit 2 EL Rotweinessig ablöschen
5. Zwiebeln in Ringe schneiden und diese darin karamelisieren
6. Den Rotkohl hinzufügen und den Johannesbeergelee hinzufügen
7. Ein Säckchen mit Nelken, Lorbeerblatt und Zimtstangen hinzugeben und ca. 45 Minuten köcheln lassen.

Beim Anrichten mit Granatäpfeln dekorieren und eine gute Handvoll Microgreens als Topping verwenden.

Leckere und gesunde Rezepte mit Rotkohl und Microgreens als Frischekick
Selbstversorger Garten: Topinambur aus dem Ofen passt zum Thema Leckere und gesunde Rezepte
Leckere und gesunde Rezepte fuer den Winter mit Rotkohl samt Apfel, Topinambur und Pute

Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Mir schon und ich werde sicherlich noch mehr leckere und gesunde Rezepte für die Winterzeit ausprobieren, denn es gibt noch so viel mehr zu entdecken.


Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Heimgart entstanden.

Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

Write A Comment

Mit dem Hinterlassen deines Kommentars stimmst du zu, dass deine angegebenen Daten (Name, Mail-Adresse, IP-Adresse und Uhrzeit deines Kommentars) bei uns gespeichert werden. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um unsere Seite zu optimieren, nutzen wir Google Analytics. Wenn du dies nicht möchtest, kannst du dich austragen. Hier klicken um dich auszutragen.