Ein kleines Kinderzimmer groß in Szene setzen? Das habe ich mir für die letzten Tage vorgenommen. Denn das Dachgeschoss-Kinderzimmer meiner Tochter ist klein, dafür aber ganz fein. Mit dem Fakt, dass man wohl nie fertig eingerichtet ist. Vor allem nicht in einem Kinderzimmer (denn schließlich wächst das Kind so schnell und mit ihm der Bedarf nach altersgerechter Einrichtung bzw. Spielzeug), aber damit habe ich mich mittlerweile abgefunden. Umso schöner ist es dann, wenn es etwas gibt, das einfach bleiben kann, denn es passt zu jeder Altersstufe. Daher sage ich: „Willkommen im Kinderzimmer Philips Hue, dank dir kann ich das kleine Kinderzimmer jetzt wirklich groß in Szene setzen.“

Starter Kit von Philips Hue im Kinderzimmer
Bedienung des Philips Hue Starter Kits mit Fernbedienung

Philips Hue, das smarte LED-Lichtsystem fürs Kinderzimmer

Aber erstmal von vorne: Was hat es mit Hue überhaupt auf sich? Philips Hue, das ist sogennantes „smartes Licht für zu Hause“. Dabei gibt es ein buntes Produkt-Portfolio. Von einzelnen Lampen über komplette Leuchten für den Innen- und Außenbereich bis hin zum Starter-Kit, das ich für euch ausprobiert habe.

Das Starter-Kit E27 beinhaltet 3 Lampen für weißes und farbiges Licht. Ein Dimmschalter und die Hue Bridge (für die Verbindung mit dem WLAN) sind ebenfalls dabei.

Wie Philips Hue funktioniert

Die Bedienung meiner kleinen, neuen Lichtanlage ist wirklich simpel: Die Leuchtmittel habe ich in die Hängeleuchte und die Standlampe im Kinderzimmer eingedreht. Anschließend habe ich die dazugehörige Philips Hue App installiert und die Hue Bridge ans WLAN angeschlossen. Und dann konnte es auch schon losgehen.

In der Hue App kann ich nun einzelne Szenen fürs Kinderzimmer auswählen. Jede Szene hat dann eine schon fest hinterlegte Farbzusammenstellung. So kann ich mir zum Beispiel eine Sonnenuntergang-Atmosphäre schaffen oder die Nordlichter-Szene (für kühleres Licht) einstellen. Ich kann aber auch eine entspannte Atmosphäre auswählen (gelbes, warmes Licht) oder auf gedimmtes Licht umswitchen. Das alles mache ich in der Philips Hue App. Mit dem dazugehörigen Schalter kann ich aber auch zwischen einzelnen Szenen wechseln und das Licht an- und ausstellen oder dimmen.

Wenn ich die Farbwelten lieber individuell auswählen möchte, kann ich mir auch einzelne Szenen selbst zusammenstellen und abspeichern oder mit dem Daumen über ein Farbfeld fahren, während sich im gleichen Moment die Farben wie gewünscht ändern. Zugegeben, habe ich ein bisschen rumgespielt, kann man sich doch unter den 16 Millionen Farben irgendwie nur schwer entscheiden. Falls Ihr mehr davon sehen wollt, könnt Ihr übrigens auf Instagram in unseren Story Highlights (bei Interior) schauen, da seht ihr unsere Philips Hue Lampen live und in Farbe!

Disko im Kinderzimmer mit buntem Licht von der Philips hue mit gruenem Eckschrank und Regal mit Buechern, Spielzeug und handgefertigtem Pilz, einem Regenbogen als Wanddekoration, bunten Tierbildern, spielewuerfeln, Sitzecke und faltbare Matratze
Kleines Kinderzimmer mit Blick auf die gemuetliche Sitzecke, Eckschrank und Regal in gruen, Wanddekoration mit buntem Tierbild

Mein persönliches Highlight

Mein persönliches Highlight bei Hue ist ehrlich gesagt eine Kleinigkeit, die für mich das i-Tüpfelchen auf dem doch sehr ausgereiften Produkt ist (das ich im Übrigen nicht mehr missen möchte): Der Timer! Mit dem Timer in der Hue App kann ich bestimmen, dass (täglich, an ausgewählten Tagen) das Licht im Kinderzimmer ab einem bestimmten Zeitpunkt in eine ausgewählte Szene wechselt.

Kinderzimmerecke bei Tageslicht mit einer Designerleuchte, bunten Wandbildern, Haengeobjekten und einem Steiff Teddybaeren und der Philips Hue im Test
Blick ins Kinderzimmer im Dachgeschoss mit heller und gemutlicher Beleuchtung von Philips Hue, einem Kleiderschrank mit gruener Tuer, bunter Dekoration im Regal, einem Regenbogen an der Wand und bunten Tierbildern
Beleuchtung im Kinderzimmer in der Haengeleuchte aus Holz

Am Nachmittag wird es schnell dunkel und die Lampen habe ich meißtens recht hell (zum Lesen und Spielen) eingestellt. Abends hingegen wünsche ich mir natürlich, dass meine Tochter etwas „runterkommt“. Bisher habe ich das Licht dafür immer ausgestellt und nur ein paar Lichter angelassen. Jetzt wird es automatisch ruhiger im Zimmer, der Technik sei Dank! Denn durch den Timer wird das Licht im Zimmer einige Zeit vorm Schlafen gehen angenehm warm und etwas gedimmt. Zur Nacht stelle ich übrigens das Nachtlicht ein, das auch als Szene vorhanden ist.

Baby greift nach der Haengeleuchte im Kinderzimmer die blau leuchtet von Philips Hue
blaues Licht in der Kinderzimmer besondere Haengeleuchte aus Holz
Nachtlicht in der Ecke im Kinderzimmer mit einem Teddybaeren, Bildern an der Wand und Haengekugeln, Ideen fuers Kinderzimmer
Kleides Kinderzimmer mit Babybett zum Schlafen und Dekoration an der Wand mit Hasenkopf und bunter Girlande
Blick ins kleine Kinderzimmer im Dachgeschoss mit Regenbogen an der Wand, bunten Wandbildern, einer gemuetlichen Sitzecke auf klappbarer Matratze mit Fell und Spielsachen im Regal
Blick auf den bunten Kleiderschrank und das Regal im Kinderzimmer mit einem handgenaehten Deko Pilz fuer Babys, Buechern fuer Babys und bunten Kisten zum Spielen
stimmungsvolles Licht im Kinderzimmer mit Philips hue in der Haengeleuchte

Fazit: Kleines Kinderzimmer wirklich groß in Szene gesetzt – und das ganz simpel

Wie Ihr seht, seht Ihr viel! Und das ist auch gut so. Das kleine Lichtsystem im Kinderzimmer macht wirklich einiges her (und das dritte Leuchtmittel aus dem Kit habe ich übrigens im Schlafzimmer installiert, ich liebe es auch dort)! Dass ich mir keinen Dimmer bzw. eine dimmbare Lampe zulegen musste, finde ich großartig. Dass ich nun die Möglichkeit habe, so individuell eine bestimmte Licht-Stimmung herzustellen, ist einfach sehr praktisch. Licht war mir immer sehr wichtig, denn es gibt nichts schrecklicheres, als kühles, graues Licht im Wohnbereich.

Ich freue mich also sehr, dass (m)ein kleines Kinderzimmer jetzt so schön bunt sein kann, wenn ich es mag, oder eben auch nicht. Jederzeit eine Licht-Stimmung passend zur Situation oder zu uns, das ist genau nach meinem Geschmack. Wenn ich euch jetzt also richtig heiß gemacht habe, dann könnt ihr euch das Starter-Kit hier nochmal im Detail anschauen. In diesem Sinne: Macht’s euch gemütlich bunt! Oder auch nicht, ihr wisst schon.

Kleides Kinderzimmer mit Babybett zum Schlafen und Dekoration an der Wand mit Hasenkopf und bunter Girlande
rote Farbe im kleinen Kinderzimmer mit Wanddekoration mit Hasen, bunter Girlande, Aufziehuhr als rosa Wolke
kleines Kinderzimmer einrichten die Schlafecke Ideen zur Dekoration Hasenkopf mit Girlande in bunt, Wolken Spieluhr und buntem Wuerfel

– Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Philips Hue entstanden  –

Oh nein, ihr habt einen Blogbeitrag verpasst?

Gut, dass es unseren Newsletter gibt, der euch mit allen Infos rund um den fancy Interior Blog Newniq versorgt. Einmal die Woche gibt es alles zum Thema Wohnen & Interior, Design & Lifestyle und Travel & Locations. Somit seid ihr gut informiert und könnt auf der nächsten Party einen auf Profi machen. Yihaa.

Author

Write A Comment

Mit dem Hinterlassen deines Kommentars stimmst du zu, dass deine angegebenen Daten (Name, Mail-Adresse, IP-Adresse und Uhrzeit deines Kommentars) bei uns gespeichert werden. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.