Vor unserer Südtirol-Reise war ich wirklich etwas gestresst, deswegen kam das Slow Farm Hotel Mea Via zur genau richtigen Zeit. Noch nie hatte ich das Gefühl, bereits beim Betreten eines Eingangsbereichs die totale Entspannung zu merken. Wie das Hotel dies schafft und was es sonst noch so in der Gegend zu entdecken gibt, erzähle ich euch gerne in diesem Bericht.

Im Herbst nach Suedtirol reisen bei schoenem Wetter, toller Natur und der schoenen Architektur im Mea Via
Gastfreundschaft im Hotel Mea Via in Suedtirol
Ausblick aus der Badewanne auf den wald und Natur in suedtirol im Mea Via

Mea Via und das Slow Farm-Konzept

Wie bereits erwähnt, war ich beim Betreten des Hotels tiefenentspannt und habe sofort verinnerlicht, was das Slow Farm Hotel-Konzept bedeutet: Keine Hektik, mal so richtig runterkommen und Platz zum Atmen. Nach Luft schnappen musste ich jedoch, als uns das wunderschöne Zimmer gezeigt wurde. Aber dazu dann später mehr.

Das Thema Slow Farm passte perfekt zu unserem Ansatz, mal etwas in den Bergen zu entschleunigen. Das Konzept wird wirklich im ganzen Hotel gelebt: Zimmer, in denen man gerne die Zeit verbringt, einen sehr schönen Spa-Bereich, gutes Essen, gute Weine und einen sehr schönen Ausblick in die Natur.

Das Mea Via befindet sich nämlich auf 1.405 Metern Höhe zwischen dem beliebten Skigebiet Seiser Alm und dem Grödnertal. Inmitten der Natur gelegen gibt diese auch den Takt an und es läuft alles etwas langsamer als in Berlin und das ist auch gut so.

Zu finden ist das Mea Via im Örtchen Pufels und bietet mit seiner Lage den perfekten Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge. Wir haben die Gegend mit dem Auto erkundet, das Hotel stellt den Gästen jedoch auch Fahrräder und kostenlose Bustickets zur Verfügung (eine gute Alternative, betrachtet man einmal die Parkkosten in manchen Städten).

Freistehende Wanne und Bett im Zimmer in Hotel Mea Via
Slow Travel: Sauna, Luxus und Wellness im Zimmer im Mea Via in Suedtirol
Luxus im Mea Via mit Badewanne und Panoramafenster mit Blick auf den Wald und schoenem Interior
Slow Travel: Freistehende badewanne im Hotelzimmer im Mea Via

Die Rooftop Suite im Mea Via

Im Mea Via gibt es verschiedene Zimmerkategorien: Vom Farm Room mit ca. 25 qm bis hin zur Rooftop Suite mit 75 qm. Die Preise starten saisonbedingt ab 89 Euro. Wir haben in der Rooftop Suite geschlafen und waren wirklich sehr begeistert. Ich würde nun gerne erzählen, was in dem Zimmer mein Highlight war, aber um ehrlich zu sein, waren es einfach zu viele Highlights. Zum einen war das die freistehende Badewanne, in der man einen direkten Blick auf die Berge hat. Aber auch die Regendusche im angrenzenden Badezimmer ist nicht schlecht.

Was aber wirklich ein besonderes Plus ist, ist die eigene Infrarotkabine im Raum. Unglaublich praktisch und toll, wenn man sich abends einfach nochmal nach ein wenig mehr Erholung sehnt.

Auch wenn mich die Natur draussen wirklich gelockt hat, bin ich den ersten Tag fast ausschliesslich im Hotel geblieben, um alles anzusehen und einfach zu geniessen. Und so habe ich im gemütlichen Bett gelegen, habe How I Met Your Mother auf italienisch geschaut und am Fernseher vorbei in den Märchenwald geschaut. Dabei habe ich mein Telefon und den Laptop wirklich einmal komplett vergessen (und das kommt nicht so oft vor).

Aussicht vom Bett des Hotel Mea Via aus mit Natur und Fernseher in der Naehe der Dolomiten
Detox und entspannen im Bademantel auf dem Balkon des Mea Via
Slow Travel im Mea Via heisst Ausspannen, Auszeit und Achtsamkeit
Perfekt fuer einen Ausflug in den Dolomiten in Suedtirol: Aussicht auf St Ulrich
Slow Travel in Suedtirol im Herbst im Mea Via mit schoenem Bett
Auszeit in Suedtirol auf der Bloggerreise im mea Via

Nachhaltigkeit und die Nähe zur Natur

Auch Nachhaltigkeit und das Verwenden von regionalen Produkten steht im Mea Via ganz oben auf der Liste. Die Inhaber bewirtschaften seit 1964 die Weiden und Felder rund um die Mea Via Farm. Nach eigenen Aussagen kennen sie jedes einzelne Tier beim Namen und setzen sich für den Erhalt seltener Nutztierrassen ein. In den Gärten, Äcker, Felder und Wiesen wachsen intensiv duftende Bergfrüchte, Gemüse und Kräuter, die das Mea Via nach traditioneller Bauernart im eigenen Restaurant verarbeitet. Und auch hier zeigt sich an der Speisekarte, dass die Natur bzw. saisonale Produkte, den Takt vorgeben.

Essen im Mea Via

Das Mea Via bietet Zimmer mit Frühstück oder Halbpension an. Wir durften das Halbpension-Paket genießen. Zum Frühstück gab es ausgewählte Käse- und Wurstsorten, man konnte sich seinen eigenen Saft pressen und natürlich auch Eier in jeder Form bestellen. Um gut in den Tag zu starten, habe ich mich meist für ein selbst zusammengestelltes Müsli entschieden. Mittags haben wir dann unterwegs gegessen und sind abends ab 19 Uhr im Restaurant eingekehrt.

Es gab Hauptspeisen aus eigener Schlachtung , humorvolle, gesunde Vorspeisen wie „unterirdisches Gemüse“ und selbstgebackene Nachspeisen.  Zudem kann man sich nach All you can eat-Manier am Salat-Buffet sattessen.

Auch die Getränkekarte ist gut bestückt und so haben wir das ein oder andere Glas Wein und Vermouth probiert.

BeispielMenü

Rindercarpaccio vom eigenen Rind
auf Salat oder Topinambur Cremesuppe

Frittierte Käsecannelloni auf Tomatensoße

Schweinskotelette vom eigenen Schwein und Kartoffel-Lauchstrudel
oder Forelle Müllerin mit Pustertaler Salzkartoffeln

Hausgemachte Biskuit-Roulade gefüllt mit Sahne

Slow food: Abendessen mit Fisch im Mea Via in Suedtirol

Erholung im SPA inmitten der Natur

Der Spa, der so wie das Hotel erst im Sommer 2019 eröffnete, ist sehr gepflegt und vor allem ruhig. Man findet viele Elemente aus Holz und Platz, um sich zu entspannen. Es gibt verschiedene Saunen, ein Dampfbad und eine Sonnenterasse. Ein besonderes Highlight im Spa ist das Mea Fën: Ein Ruheraum mit handgeschnittenem Alpenblumenheu von der eigenen Alm. In diesem privaten Ruheraum kann man sich den tausend Wirkstoffen der bis zu 80 verschiedenen Gräser, Kräuter und Blumen hingeben. Vielleicht nicht perfekt für Allergiker, aber auf mich hat es sehr beruhigend gewirkt.

Der Spabereich bietet somit den perfekten Platz, um nach einem aktiven Tag in den Dolomiten abzuschalten und runterzukommen.

Suedtirol und die Dolomiten im Herbst: Ruhe in der Sauna im mea Via
Der Spa im Mea Via sorgt mit der Sauna aus Holz fuer viel Entspannung
Auszeit in den Dolomiten in Suedtirol im Hotel Mea Via bringt Ruhe und Natur
Strohbetten im Wellness Spa im Mea Via in den dolomiten nahe der Seiser Alm

Ausflugtipp: Wanderung auf der Seiser Alm

Im Südtirol-Urlaub im letzten Jahr haben wir es leider nicht auf die Seiser Alm geschafft, ich wollte sie aber diesmal unbedingt sehen. Gut, dass das Mea Via nicht weit entfernt ist. Nach ca. 15 Auto-Minuten waren wir nämlich schon da und konnten oben die tolle Aussicht bei circa zwei Grad geniessen. Da die Sonne aber schien, kam es einem eher wie 15 Grad vor.

Ein Alpaka in Suedtirol auf der Seiser Alm ist ein Highlight bei der Wanderung in den Dolomiten in Suedtirol
Wanderung dank guter Wanderwege auf der Seiser Alm

Wir haben oben eine schöne, kleine Wanderung gemacht. Immer im Blick: Die Dolomiten! Auf der Alm selbst findet man viele verschiedene Wanderwege nach seinem eigenen Gusto. Die Seiser Alm hat eine Größe von 56 km² und ist damit die größte Hochalm Europas und ein regelrechter Touristenmagnet.

Ich muss sagen, dass ich mich am Eingang zur Seilbahn etwas erschrocken und oben eine Menschenmasse wie auf einem Festival erwartet habe. Tatsächlich war dies aber gar nicht der Fall und durch die Größe hat sich alles sehr gut verteilt! So hatten wir auch Ruhe und konnten den Pferden, Alpakas und Kühen beim Grasen zuschauen.

Fazit: Das Slow Farm Hotel Mea Via

Natürlich kann ich nach all den positiven Punkten auch nur sagen, dass wir sehr gerne wiederkommen. Die tolle Gastfreundschaft, sowohl von den Besitzern als auch den Mitarbeitern im Restaurant, war wirklich sehr positiv. Die Zimmer sind traumhaft schön. Aber auch der Rest des Hotels ist gut durchdacht und nicht zu steril. Man findet überall gemütliche Ecken, kann sich im Spa erholen und findet mit den Ausflugzielen Seiser Alm, St. Ulrich oder Kastelruth (ja genau, der Ort aus dem die Kastelruther Spatzen kommen!) genügend Möglichkeiten, um seine Zeit lllaaaannnggssaaam zu vertrödeln. Und so muss doch Urlaub eigentlich auch sein, oder?

Kurze wanderung auf der Seiser Alm in der Sonne im Herbst
Ausblick mit Natur und Bergen auf der Seiser Alm in Suedtirol im Herbst
Pferd inmitten der Dolomiten auf der Seiser Alm in Suedtirol
Modern trifft Tradition im mea Via in Suedtirol
Das Mea Via bietet moderne Architektur aus Holz und die Dolomiten in der Naehe
Mea Via: Suedtiroler Tradition mit Bemalung am Haus und moderner Ansatz
Eingangsbereich im Hotel Mea Via mit viel Gemuetlichkeit und Natur in Suedtirol
Mea Via: Schaukeln als Sitzplatz an der Bar mit Drink und schoenem Interior aus Holz

Slow Farm Hotel Mea Via

Pufels 14
39046 St. Ulrich
Gröden, Südtirol, Italien
+39 0471 796299

 

– Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Hotel Mea Via entstanden. Herzlichen Dank für diesen schönen Einblick in euer schönes Hotel –

Author

Write A Comment

Mit dem Hinterlassen deines Kommentars stimmst du zu, dass deine angegebenen Daten (Name, Mail-Adresse, IP-Adresse und Uhrzeit deines Kommentars) bei uns gespeichert werden. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.