Wie es zu meinem low budget Badezimmer Makeover gekommen ist? Ganz einfach: Noch nie haben mir die Fliesen in meinem Badezimmer gefallen, geschweige denn die grau melierten Bordüren. Seit unserem Einzug vor bald vier Jahren wollte ich etwas verändern. Bei Einzug alles „mal eben“ so reingestellt, ist es allerdings schlichtweg so geblieben. Irgendwie kam das Leben dazwischen und eine Renovierung inklusive neuer Fliesen ist ein finanzieller Invest, der vielleicht gar nicht nötig ist?

Schon eine geraume Zeit habe ich von einer Hochebene im Kinderzimmer geträumt, es aber immer wieder verworfen. Das Kinderzimmer meines Sohnes ist keinesfalls zu klein, nein, es ist sogar rund 20 m² groß. Das Zimmer ist jedoch relativ schmal geschnitten (3,30 m in der Breite), so dass sich für mich im letzten Jahr die Frage stellte, ob eine Hochebene vielleicht jetzt doch sinnvoll wäre. Ihr fragt euch wie ich auf den Gedanken gekommen bin? Tja, bei uns hat sich familientechnisch etwas verändert…

Diese Woche haben wir einen ganz wunderbaren Einblick für Euch und zwar in das runde und bunte Zuhause von Mia (alias @mehr.von.mia) aus München! Die runde 94m²-Wohnung hat sie komplett saniert und renoviert und aus der einstigen Altbacken-Wohnung einen farbenfrohen Wohnraum gestaltet, der so einige Besonderheiten vorzuweisen hat. Für Inspiration nach schöner Farbe kombiniert mit Designstücken, Kunstobjekten, DIY und Vintage seid Ihr bei Mia genau richtig. Hereinspaziert:

Besondere Locations

Hooray! Schön, dass du da bist.
Lust auf die schönsten News der Woche? Bleib informiert und inspiriert und trag dich hier für unseren Newsletter ein. Wir freuen uns auf dich!
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen